Praxisnahes Werkzeug für Brandschutzmanagement

06.02.2011 | IHA veröffentlicht in deutscher Fassung Leitfaden für Brandschutz in europäischen Hotels
Hotelführer

(Berlin, 7. Februar 2011) Der Hotelverband Deutschland (IHA) hat den europäischen MBS-Brandschutzleitfaden für den deutschen Hotelmarkt aufbereitet und stellt ihn allen interessierten Hotels in Deutschland als Branchenempfehlung zur Verfügung. Die MBS-Methodologie basiert auf dem vom europäischen Dachverband HOTREC – Hotels, Restaurants & Cafés in Europa entwickelten „Leitfaden für den Brandschutz in europäischen Hotels“.

Der Brandschutzleitfaden bietet in ganz Europa Hotels aller Größen eine wertvolle Unterstützung, das Thema Brandschutz im Einklang mit den nationalen und lokalen Rechtsvorschriften praxisnah in den betrieblichen Alltag zu integrieren. Der Fokus liegt dabei auf den Bereichen Management, Bausubstanz und Systeme, kurz: MBS. Diese Methodik bietet ein flexibles Baukastensystem leicht verständlicher und einfach anzuwendender Handlungsempfehlungen.

In Ergänzung zur HOTREC-Vorlage hat der Hotelverband Deutschland (IHA) gemeinsam mit Sicherheitsexperten Checklisten entwickelt, die dem Hotelier die Umsetzung des MBS-Brandschutzleitfadens erleichtern. „Die Sicherheit der Gäste, Angestellten und Rettungskräfte genießt in der deutschen Hotellerie seit jeher höchste Priorität. Mit dem neuen Leitfaden werden sich diese Grundsätze noch besser in die betriebliche Praxis umsetzen lassen“, erläutert IHA-Vorsitzender Fritz G. Dreesen.

Auf Initiative und unter der Leitung von HOTREC haben Vertreter der Europäischen Kommission, des Europäischen Parlamentes, von Reiseveranstaltern, Versicherern und Verbraucherschützern sowie der europäischen Hotellerie den MBS-Leitfaden entwickelt, um das Management von Brandschutzbelangen im Sinne der EU-Empfehlung aus dem Jahr 1986 fortzuschreiben.

Mitglieder des Hotelverbandes Deutschland (IHA) erhalten den MBS-Brandschutzleitfaden und die Checklisten kostenfrei. Nichtmitglieder können die Broschüre über die IHA-Service GmbH als PDF-Datei unter www.iha-service.de zum Preis von 45,00 Euro erwerben.

——————

Der Hotelverband Deutschland (IHA) ist der Branchenverband der Hotellerie in Deutschland mit mehr als 1.200 Mitgliedern aus Reihen der Privat-, Ketten- und Kooperationshotellerie. Diese verfügen über rund 160.000 Hotelzimmer und repräsentieren damit einen Anteil von mehr als 20 Prozent des deutschen Hotelmarktes repräsentieren. Die IHA vertritt die Interessen der Hotellerie in Deutschland und Europa gegenüber Politik und Öffentlichkeit und bietet zahlreiche hotelleriespezifische Dienstleistungen an.


Die IHA-Pressemitteilung können Sie hier im PDF-Format herunterladen.

PM_2011_03 Europäischer Leitfaden fuer Brandschutz in Hotels


Weitere
28.09 2021
GVFH vergibt zwei Stipendien für die Weiterbildung Revenue Manager (DHA)

Anlässlich des IHA-Hotelkongress in Berlin wurde am 21. September je ein Stipendienplatz an Jaqueline Becker und Mohamed Abdelmaksoud vergeben. Möglich gemacht hat dies der Gemeinnützige Verein zur För-derung der Hotellerie in Deutschland (GVFH), der erstmals gemeinsam mit der Deutschen Hotelakademie (DHA) und dem Hotelverband Deutschland (IHA) zwei Stipendienplätze für die Weiterbildung Revenue Management vergeben hat.

27.09 2021
Interessenvertretung der Hotellerie: NOVUM Hospitality tritt dem Hotelverband bei

Die NOVUM Hospitality hat anlässlich des IHA-Hotelkongresses ein starkes Statement zur Stärkung der Interessenvertretung der Hotellerie gegeben: Zum 1. Januar 2022 tritt die Hotelgruppe mit Sitz in Hamburg dem Hotelverband Deutschland (IHA) bei. NOVUM Hospitality zählt mit europaweit mehr als 150 Ho-tels an über 60 Standorten und insgesamt über 20.000 Zimmern im 3- bis 4-Sterne-Segment zu den größten Hotelgesellschaften in Europa. Das Hotelportfolio der NOVUM Hospitality umfasst Häuser in stets zentraler Lage, die unter den Marken Novum Hotels, Select Hotels, the niu, Yggotel und acora Living the City betrieben werden.

21.09 2021
IHA-Hotelkongress 2021 / Innovation Summit: DialogShift und Hotelbird überzeugen die IHA-Mitglieder
Olga Heuser von DialogShift gewinnt den IHA-Branchenaward für Start-ups 2021.  Foto: Stefan Anker

Nach der coronabedingten Pause von einem Jahr führte der Hotelverband Deutschland (IHA) im Rahmen seines Jahreskongresses im Mercure Hotel MOA in Berlin bereits zum fünften Mal einen Innovation Summit durch und ließ seine Mitglieder direkt per Abstimmung über die Vergabe des Branchenawards für Start-ups und die „Produktinnovation des Jahres“ aus Reihen seiner Preferred Partner entscheiden. Bei den Start-up-Unternehmen setzte sich DialogShift durch. Bei den Preferred Partnern siegte Hotelbird. „Wir freuen uns über die starke Akzeptanz unserer Wettbewerbe und sind stolz auf die Vielfalt, Qualität und Innovationskraft der Beiträge. Den Gewinnerinnen, aber auch allen anderen Endrundenteilnehmern gratulieren wir von Herzen“, erläutert IHA-Vorsitzender Otto Lindner das Engagement des Hotelverbandes.