Nexi

09.04.2024

Nexi und orderbird starten mit Zahlungsplattform der nächsten Generation für unabhängige Software-Anbieter

  • Schnelles Onboarding von Händlern in weniger als 48 Stunden
  • Vollständige Transparenz über den Status und das Management des Händlers mit fairer und transparenter Preisgestaltung
  • Nahtloser Integrationsprozess für unabhängige Software-Anbieter

Nexi und ihre Tochtergesellschaft orderbird starten mit dem Nexi Partner Portal (NPP) eine Zahlungsplattform der nächsten Generation. Diese Plattform wurde für unabhängige Software-Anbieter (Independent Software Vendors; ISVs) unterschiedlicher Branchen entwickelt und ermöglicht ihnen, ihr Geschäft effizienter zu verwalten. Das Herzstück dieser Plattform ist ein einmaliges Onboarding-Erlebnis, das die Aktivierung von Händlerkonten für die Verarbeitung von Kartenzahlungen auf unter 48 Stunden beschleunigt.

Im Bereich der Zahlungsabwicklung bedeutet diese Entwicklung einen enormen Fortschritt. Die Plattform bietet ISVs eine schnelle, effiziente und sichere Möglichkeit, Kartenzahlungen in ihre Services zu integrieren. Sie ist auf verschiedene Branchen zugeschnitten, vom Einzelhandel bis zum Gastgewerbe, und hilft, die betriebliche Effizienz und die Kundenzufriedenheit zu steigern.

Vorteile der Plattform

Händler profitieren durch:

  • Akzeptanz von Kartenzahlungen in weniger als 48 Stunden.
  • Faire Preise ohne versteckte Zuschläge.
  • Optimales Cashflow-Management und volle Kostenkontrolle durch monatliche Rechnungsstellung (einschließlich Gebühren) und zentralisierte Umsatzgutschriften.
  • Benutzerfreundliches Kundenportal mit Zugriff auf Transaktionsübersichten und digitale Rechnungsstellung.

Partner/ISVs profitieren durch:

  • Nahtlose Integration von Zahlungslösungen in bestehende Software.
  • Transparentes Händlermanagement mit umfassendem Überblick über den aktuellen Status, die Verwaltung und die Serviceanfragen von Händlern.
  • Überblick über die Provisionszahlungen und Überwachung der Verkäufe in allen Systemen.
  • Anpassungsfähigkeit der Plattform an unterschiedliche Branchen und spezifische Geschäftsanforderungen.
  • Einsatz modernster Sicherheitsprotokolle, die eine automatische Erkennung von Geldwäsche und die Identifizierung von Händlern gewährleistet. Dabei steht die Sicherheit der Transaktionen im Vordergrund und das Vertrauen von Händlern und Verbrauchern wird gleichermaßen gefördert.

Über die Zusammenarbeit
Die Zusammenarbeit zwischen Nexi und orderbird unterstreicht das gemeinsame Engagement für Innovationen im Payment. Die Kombination der Expertise von Nexi im Payment-Bereich und von orderbird im Bereich der POS-Lösungen hat die Entwicklung einer leistungsstarken und benutzerfreundlichen Plattform ermöglicht.

„Wir freuen uns, unsere Zahlungsplattform der nächsten Generation auf den Markt zu bringen. Damit unterstreichen wir unser Engagement für KMU in der DACH-Region. Unsere Strategie basiert auf der Bereitstellung einer modularen, flexiblen Lösung, die auf die lokalen Bedürfnisse zugeschnitten ist und Payment mit Software durch ISV-Partnerschaften wie orderbird integriert. Bei dieser Plattform geht es nicht nur um die Abwicklung von Zahlungen, sondern darum, Unternehmen zu befähigen, zu wachsen, zu innovieren und auf globaler Ebene erfolgreich zu sein“, sagt Carola Wahl, CEO Nexi DACH.

„Die Partnerschaft mit Nexi zum Aufbau dieser Plattform war eine einmalige Gelegenheit für uns bei orderbird. Sie ist ein Beispiel dafür, wie die Zahlungsintegration für ISVs idealerweise angegangen werden sollte, indem wir Payment direkt einbinden und nah an den Händlern bleiben. Diese Zusammenarbeit ermöglicht es uns, erstklassigen Support und ein nahtloses Erlebnis für alle Beteiligten zu bieten. Es ist mehr als nur eine Plattform; es ist ein völlig neuer Ansatz, wie Payment integriert wird, und stellt sicher, dass ISVs einen außergewöhnlichen Service bieten können, während sie mit den Bedürfnissen ihrer Händler verbunden bleiben“, so David Feichter, CEO der orderbird GmbH.

Weitere
22.05.2024
allinvos

Ab dem 1. Januar 2025 treten die europäischen Standards für E-Rechnungen in Kraft. Von diesem Zeitpunkt an wird nur noch zwischen elektronischen Rechnungen (E-Rechnungen) und anderen Rechnungsarten unterschieden. E-Rechnungen werden in einem strukturierten elektronischen Format erstellt, übermittelt und empfangen, was eine elektronische Verarbeitung ermöglicht. Zusätzlich zu den europäischen Standards müssen sie den Syntaxen gemäß der Richtlinie 2014/55/ EU entsprechen. In Deutschland sind bekannte Formate XRechnung und ZUGFeRD. Obwohl Papier-, PDF-Rechnungen und EDI nicht sofort obsolet sind und die E-Rechnung nicht unmittelbar verpflichtend ist, gibt es dennoch wichtige Details zu beachten.

13.05.2024
upnxt24

Vom 11.-12. Juni 2024 findet zum zweiten Mal das Hospitality Festival upnxt in Garching bei München statt. Wieder erwarten Euch spannende Speaker, die Euch über den Tellerrand der Hospitality hinaus mitnehmen und inspirierenden Content verbreiten. IHA-Mitglieder erhalten weiterhin einen exklusiven Rabatt (Rabatt-Code im Extranet). Bereits jetzt wurden über 600 Tickets gekauft.

13.05.2024
Hotelverband

Am 30. April 2024 endete die Bewerbungsfrist um die diesjährige "Produktinnovation des Jahres" aus dem Kreise Preferred Partners, welche am 12. Juni 2024 im Rahmen des Hospitality Festivals upnxt verliehen wird. Die insgesamt 5 Bewerber sind nun auf unserer Homepage veröffentlicht.