Neuer IHA-Rahmenvertrag mit der TÜViT

15.08.2016 | IHA schließt Rahmenvertrag zum Datenschutzmanagement für die Hotellerie mit der TÜV Informationstechnik GmbH
Hotelführer

Die Europäische Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO) wurde am 14. April 2016 vom Europäischen Parlament beschlossen und ist am 25. Mai 2016 in Kraft getreten. Bis zum 25. Mai 2018 müssen in Deutschland nun 430 Bundesgesetze so reformiert werden, dass sie der EU-DSGVO nicht widersprechen. Den größten Anpassungsbedarf dürfte es beim Bundesdatenschutzgesetz geben. Auch die deutsche Hotellerie muss sich auf erhebliche Erneuerungen einstellen.

Dank eines neuen Rahmenabkommen zwischen der IHA-Service GmbH und der Fachstelle für Datenschutz der TÜV Informationstechnik GmbH in Essen, einem Tochterunternehmen der TÜV NORD Gruppe, können ab sofort alle Mitglieder des Hotelverbandes Deutschland (IHA) das TÜViT Datenschutz-Management zu Sonderkonditionen nutzen.

„Datenschutz und Datensicherheit ist nach wie vor reine Chefsache. Um dieses wichtige Thema kommt heutzutage kein Hotelier mehr herum“, sagt Stefan Dinnendahl, Geschäftsführer des Hotelverbandes, und freut sich, mit dem TÜViT Datenschutz-Management eine sach- und fachgerechte Lösung für die Hotellerie bundesweit anbieten zu können.

Im praktischen Baukastensystem hat jeder Hotelier die Möglichkeit, sein individuelles Leistungspaket zusammenzustellen. Die Basis bildet dabei das Einführungs- und Grundschutzpaket, welches auch die Stellung eines betrieblichen Datenschutzbeauftragten beinhaltet. Denn die Verpflichtung zur Berufung eines Betrieblichen Datenschutzbeauftragten wird im Rahmen der Umsetzung der EU-DSGVO in deutsches Recht trotz der europäischen Harmonisierung voraussichtlich verbleiben.

Gerade für kleinere und mittlere Hotels, die über kein eigenes Know-how im Datenschutz verfügen, bietet das modular aufgebaute TÜViT Datenschutz-Management Vorteile, zumal das Basispaket für ein Hotel mit unter 50 Zimmern bereits für einen monatlichen Betrag ab 95,00 Euro angeboten wird.

„Zusätzliche optionale Leistungspakete und spezielle auf die Hotelbranche zugeschnittene Dienstleistungen ermöglichen ebenfalls ein optimales Datenschutzmanagement für größere Hotels und Hotelgesellschaften“, ergänzt Stefan Dinnendahl.

Ob die Erarbeitung einer unternehmensspezifischen Datenschutz-Anweisung, einer Internet- und E-Mail-Richtlinie oder die Prüfung vorhandener IT-Infrastruktur insbesondere der Videoüberwachungs- und WLAN-Technik, grundsätzlich können alle Prüfungsanforderungen durch uns erbracht werden“, bestätigt Peter Kattner von der Fachstelle für Datenschutz der TÜV Informationstechnik GmbH.

„Selbst die Übernahme der gesetzlichen Pflichten, die sich aus dem allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz (AGG) ergeben, das Durchführen sogenannter Lieferantenaudits oder die Testierung vorhandener technischen und organisatorischen Maßnahmen im Rahmen der Auftragsdatenverarbeitung, werden von uns wahrgenommen“, ergänzt Kattner.

Ausführliche Informationen zum Leistungsangebot sowie die gültigen Konditionen finden Sie unter www.iha-service.de/rahmenabkommen.

____________________________________________________________________________________

Über den Hotelverband Deutschland (IHA)

Der Hotelverband Deutschland (IHA) ist der Branchenverband der Hotellerie in Deutschland. Er zählt rund 1.400 Häuser aus allen Kategorien der Individual-, Ketten- und Kooperationshotellerie zu seinen Mitgliedern. Die IHA vertritt die Interessen der Hotellerie in Deutschland und Europa gegenüber Politik und Öffentlichkeit und bietet zahlreiche hotelleriespezifische Dienstleistungen an. Das Kürzel „IHA“ steht für die ehemalige Deutsche Sektion der International Hotel Association.


Über die TÜViT

Die TÜV Informationstechnik GmbH (TÜViT) mit Sitz in Essen ist ein Unternehmen der TÜV NORD GROUP, die mit über 10.000 Mitarbeitern und Geschäftsaktivitäten in weltweit 70 Ländern einer der größten technischen Dienstleister ist. Das Unternehmen konzentriert sich auf Themen wie Industrie 4.0, kritische Infrastrukturen, Cyber Security, Datenschutz-Audits sowie die Bewertung von Informationssicherheits-Managementsystemen nach ISO/IEC 27001. TÜViT arbeitet als unabhängiger Dienstleister, da das Unternehmen keinen Produktanbietern, Systemintegratoren, Aktionären, anderen Interessengruppen oder Regierungsstellen verpflichtet ist.

PM_2016-08-16_IHA-Rahmenvertrag mit TÜViT


Weitere
31.03 2021
Schadensersatz wegen kartellrechtswidriger Bestpreisklauseln
Landgericht Berlin_Littenstraße_Eingangshalle

Seit spätestens 2004 hat Booking.com Bestpreisklauseln angewandt, mit denen das Buchungsportal den angeschlossenen Hotels untersagte, auf irgendeinem anderen Vertriebsweg Zimmer zu günstigeren Raten anzubieten. Mit diesen Klauseln schirmte Booking.com sein Geschäftsmodell kartellrechtswidrig gegen jeglichen Wettbewerb ab, was es dem Unternehmen letztlich erlaubte, Buchungsprovisionen von bis zu 50% des Übernachtungspreises von den Hoteliers zu kassieren. Die Hoteliers wurden durch die Bestpreisklauseln übervorteilt und geschädigt. Der Hotelverband Deutschland (IHA) unterstützt nun rund 2.000 Hotels, die sich seiner „daBeisein“-Initiative angeschlossen haben, ihren Anspruch auf Schadensersatz gerichtlich durchzusetzen. „Nach mehrmonatigen, eigentlich konstruktiv verlaufenden Vergleichsverhandlungen hat Booking.com Ende Oktober vergangenen Jahres überraschend den Verhandlungstisch verlassen und willkürlich 66 an der Initiative teilnehmende Hotels vor einem niederländischen Gericht in Amsterdam auf ‚negative Feststellung seiner Haftung‘ verklagt. Damit blieb den übrigen 2.000 Hotels keine andere Option, als nunmehr selbst beim Landgericht Berlin eine Sammelklage einzureichen“, erläutert Otto Lindner als Vorsitzender das Vorgehen des Hotelverbandes Deutschland (IHA).

16.03 2021
Gemeinsame Verbändeinitiative im Tourismus: #PerspektiveJetzt – sicher und verantwortungsvoll
#PerspektiveJetzt_Hotels: sicher und verantwortungsvoll

Mit einer gemeinsamen Social-Media-Kampagne appellieren der Deutsche Tourismusverband (DTV), der Deutsche Reiseverband (DRV), der Deutsche Hotel- und Gaststättenverband (DEHOGA), der Hotelverband Deutschland (IHA), die HSMA Deutschland, der Bundesverband der Deutschen Tourismuswirtschaft (BTW), die Allianz selbstständiger Reiseunternehmen (asr), der Verband Internet Reisevertrieb (VIR) und der RDA Internationaler Bustouristik Verband an die Politik, dem Tourismus endlich eine Perspektive und einen Öffnungsfahrplan zu geben.

25.02 2021
Europe’s Travel & Tourism sector calls on EU governments to chart restart plan in time for Summer

Over 60 travel and tourism organisations unveil concrete recommendations for re-opening travel & tourism in Europe, including creation of Commission-led Task Force to restore freedom of movement.