IT-Sicherheit

21.09.2023

Auch Hotels werden zunehmend Opfer von Cyberattacken

Die aktuelle Cyberattacke auf die MGM Resorts International  belegt wieder einmal, dass auch Hotels zunehmend zu Opfern von diesbezüglichen Erpressungen werden und für die Kriminellen keineswegs als zu klein oder zu unbedeutend für ihre Angriffe angesehen werden. Genau aus diesem Grund weisen wir erneut auf die Notwendigkeit von Sicherheitsvorkehrungen und die Dringlichkeit einer Cyberdeckung für Betriebsschäden hin. 

Mit diesen Themen setzen wir uns zum einen gemeinsam mit dem Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnologie (BSI) in unserem Erfahrungskreis „Cybersicherheit in der Hotellerie“ auseinander. Unsere Allianz für Cybersicherheit steht weiteren interessierten Mitgliedern offen; senden Sie bitte bei Teilnahmeinteresse einfach eine E-Mail an bonn@hotellerie.de.

Zum anderen wollen wir Sie erneut auf das Risiko resultierender Betriebsschäden und die Dringlichkeit einer Cyberdeckung hinweisen. Es ist bereits traurige Realität, dass sich schon nicht mehr prioritär die Frage stellt, ob Sie als Unternehmer einen Versicherungsschutz wünschen, sondern ob Sie einen erhalten. Wir freuen uns daher besonders, Sie auf ein auf die Bedürfnisse der Hotellerie zugeschnittenes Versicherungspaket unseres Preferred Partners Büchner Barella hinweisen zu können.

Neben den technischen Fragen werden auch die absolut zwingend zu erfüllenden Obliegenheiten abgefragt. Anhand dessen können wir Ihnen neue Indikationen unterbreiten. Finden Sie heraus, wie gut Ihr Unternehmen wirklich geschützt ist!

Unversicherte Unternehmen erleben in dieser Situation einen echten Rückschlag, denn ein Cyberschaden betrifft nicht nur Ihre Hardware und die Wiederherstellung des Back-ups, sondern auch die Betriebsunterbrechung, die aus solchen Schäden resultiert. Das Risikomanagement jedes Unternehmens muss sich auch mit digitalen Risiken auseinandersetzen. Die Cyber-Versicherung ist hierbei ein elementarer Baustein. Download: Cyber - Das unterschätzte Risiko.

Unser Preferred Partner BüchnerBarella hat gemeinsam mit BOSCH CyberCompare die wichtigsten Eckpunkte in dem unübersichtlichen Kosmos der Cybersicherheit zusammengefasst und stellt Ihnen diese mit der „ROADMAP DER CYBERSICHERHEIT“ als ersten Leitfaden hier zur Verfügung. 

Wenn Sie noch Fragen haben oder Unterstützung benötigen, wenden Sie sich direkt an:

Graf Alexander Bernadotte
Fachberater Verbandswesen

BüchnerBarella
Jägerweg 1
76532 Baden-Baden

+49 (0) 7221 9554-15
verband@buechnerbarella.de

Weitere
09.04.2024
Nexi

Nexi und ihre Tochtergesellschaft orderbird starten mit dem Nexi Partner Portal (NPP) eine Zahlungsplattform der nächsten Generation. Diese Plattform wurde für unabhängige Software-Anbieter (Independent Software Vendors; ISVs) unterschiedlicher Branchen entwickelt und ermöglicht ihnen, ihr Geschäft effizienter zu verwalten. Das Herzstück dieser Plattform ist ein einmaliges Onboarding-Erlebnis, das die Aktivierung von Händlerkonten für die Verarbeitung von Kartenzahlungen auf unter 48 Stunden beschleunigt.

03.04.2024
progros
progros hat eine standardisierte ESG-Verpflichtungserklärung für Lieferpartner der Hotellerie entwickelt. Sie soll Hotels als auch Zulieferer gleichermaßen entlasten, den Nachweisprozess vereinfachen und somit entbürokratisieren. Die ESG-Verpflichtungserklärung ist juristisch geprüft und folgt gesetzlichen Vorgaben. Bild: progros

progros hat eine standardisierte ESG-Verpflichtungserklärung für Lieferpartner der Hotellerie entwickelt. Sie soll Hotels als auch Zulieferer gleichermaßen entlasten, den Nachweisprozess vereinfachen und somit entbürokratisieren. Die ESG-Verpflichtungserklärung ist juristisch geprüft und folgt gesetzlichen Vorgaben.

28.03.2024
Nexi

Die Nexi Group, das größte PayTech Europas, hat sich mit Woo, der offenen E-Commerce-Plattform mit über 3,5 Millionen angeschlossenen Online-Shops, zusammengeschlossen. Die Partnerschaft wird es Woo-Händlern ermöglichen, Kunden eine breitere Palette von Zahlungsoptionen anzubieten, die den nationalen Präferenzen beim Bezahlen in ganz Europa angepasst werden können.