Ferienwohnungen: Legal, illegal, scheißegal

25.01.2013
Foto gg
Foto gg

Immobilien-Zeitung

Illegale Ferienwohnungen sind ein Ärgernis in Berlin: Die übrigen Hausbewohner leiden unter Lärm und Dreck, die Hoteliers klagen über Konkurrenz, und den Berlinern gehen attraktive Wohnquartiere in begehrten Lagen flöten. Doch das Schwert gegen den grauen Markt ist stumpf.

Das gefällt Touristen: Eine Ferienwohnung im Zentrum der deutschen Hauptstadt, einen Steinwurf vom Brandenburger Tor entfernt. "1-Zimmer, Küche, Bad, Flur, Kammer" für zwei Leute zum Tagespreis von 69 Euro. Der Balkon ist "bestuhlt", die Küche eingerichtet, der Fahrstuhl in den fünften Stock vorhanden, preist A & B Apartment & Boardinghouse Berlin die temporäre Bleibe im Internet. Den regulären Mietern in der Wilhelmstraße stößt das ihres Erachtens illegale Hotel dagegen sauer auf: Wäschecontainer blockieren die Rettungswege, der Müll der Gäste verstopft die Tonnen, die Touristen aus aller Frauen und Herren Länder machen Party, klingeln Mieter aus dem Bett: "Can you open the door, please?" ...

Immobilien-Zeitung: Berlin - Ferienwohnungen: Legal, illegal, scheißegal

Quelle: Immobilien-Zeitung

Weitere
01.07.2024
Hotelklassifizierungen in Deutschland ab sofort auch gemäß HSU-Kriterienkatalog 2025-2030 möglich

Die europäische Hotelstars Union (HSU) hat anlässlich ihrer Generalversammlung in Budapest am 24. April 2024 einen neuen Kriterienkatalog 2025-2030 beschlossen und es den Mitgliedsländern überlassen, die modernisierten Kriterien, wenn gewünscht auch schon ab dem 1. Juli 2024 zur Anwendung zu…

25.06.2024
ZDF WISO, 24. Juni 2024: Betrugsmasche mit Booking - Ärger bei der Hotelbuchung vermeiden

"Bei dieser Betrugsmasche kapern Hacker Hotel-Accounts und kontaktieren Hotelgäste, um an deren Geld zu kommen. Kümmert sich Booking.com ausreichend um die Sicherheit der Kunden?"

Im Interview: IHA-Hauptgeschäftsführer Markus Luthe

20.06.2024
Neu: IHA-Leitfaden zur Umsetzung von ESG-Anforderungen

Viele Hotels stehen bei der Umsetzung von ESG-Anforderungen (Environmental, Social & Governance) vor großen Herausforderungen. Unser neuer IHA-Leitfaden unterstützt bei der Umsetzung der komplexen und dynamischen Nachhaltigkeitsanforderungen. Er erläutert die relevanten Richtlinien und gibt einen Überblick über die Berichterstattungspflichten. Zwei Praxisbeispiele aus der Hotellerie bieten zudem konkrete Einblicke in Nachhaltigkeitsmaßnahmen.