Der Traum der Städter vom schnellen Geld

17.04.2013

Von Martin Hintze - manager magazin online

Metropolen wie Berlin, Hamburg oder München locken Scharen von Touristen - und dank der Portale wie Airbnb oder 9flats lassen sich Wohnungen scheinbar leicht in renditeträchtige Kurzfrist-Apartments verwandeln. Doch wer sich als Hobby-Hotelier versucht, geht Risiken ein: Vielerorts ist die Vermietung illegal.

"Du tötest mein Viertel, also nimm dein Souvenir, verpiss dich!". Diese Hasstirade stammt aus dem Song "Anti-Tourista" von Rapper PTK aus Berlin-Kreuzberg. Hinter den radikalen Worten steht Wut und Angst. Wut auf die Heerscharen von Touristen, die Berlins angesagte Viertel in Beschlag nehmen. Viele Hauptstädter sind genervt von den Touristen-Fluten, von vollgemüllten Hausfluren und vom Lärm rund um die Uhr.

Hinzu kommt Angst um die eigene Bleibe. Die Bewohner fürchten eine neue Stufe der Gentrifizierung, die zu noch schneller steigenden Mieten führt und letztlich die alteingesessenen Bewohner aus dem Viertel vertreibt. Bei Mietervereinen und Bezirksämtern stapeln sich die Beschwerden.

"Bei übermäßiger Ruhestörung dürfen Hausbewohner die Miete mindern", sagt Malte Rossbach, Anwalt für Mietrecht in Hamburg. Das hat der Bundesgerichtshof bereits im Februar 2012 entschieden. Für die Schäden durch Vandalismus haftet der Eigentümer. "Zwar kann man durch den Mietvertrag einiges an die Mieter abwälzen. Im Zweifel ist aber immer der Vermieter dran", sagt Gerold Happ, Rechtsexperte beim Immobilienverband Haus & Grund...

Lesen Sie weiter unter:

Der Traum der Städter vom schnellen Geld

Quelle: manager magazin online

Weitere
01.07.2024
Hotelklassifizierungen in Deutschland ab sofort auch gemäß HSU-Kriterienkatalog 2025-2030 möglich

Die europäische Hotelstars Union (HSU) hat anlässlich ihrer Generalversammlung in Budapest am 24. April 2024 einen neuen Kriterienkatalog 2025-2030 beschlossen und es den Mitgliedsländern überlassen, die modernisierten Kriterien, wenn gewünscht auch schon ab dem 1. Juli 2024 zur Anwendung zu…

25.06.2024
ZDF WISO, 24. Juni 2024: Betrugsmasche mit Booking - Ärger bei der Hotelbuchung vermeiden

"Bei dieser Betrugsmasche kapern Hacker Hotel-Accounts und kontaktieren Hotelgäste, um an deren Geld zu kommen. Kümmert sich Booking.com ausreichend um die Sicherheit der Kunden?"

Im Interview: IHA-Hauptgeschäftsführer Markus Luthe

20.06.2024
Neu: IHA-Leitfaden zur Umsetzung von ESG-Anforderungen

Viele Hotels stehen bei der Umsetzung von ESG-Anforderungen (Environmental, Social & Governance) vor großen Herausforderungen. Unser neuer IHA-Leitfaden unterstützt bei der Umsetzung der komplexen und dynamischen Nachhaltigkeitsanforderungen. Er erläutert die relevanten Richtlinien und gibt einen Überblick über die Berichterstattungspflichten. Zwei Praxisbeispiele aus der Hotellerie bieten zudem konkrete Einblicke in Nachhaltigkeitsmaßnahmen.