Bettensteuer ist in Rüdesheim vom Tisch

17.05.2017
Brömserhof in Rüdesheim am Rhein mit Siegfrieds Mechanischem Musikkabinett; © Pedelecs at wikivoyage shared / CC BY-SA 3.0
Brömserhof in Rüdesheim am Rhein mit Siegfrieds Mechanischem Musikkabinett; © Pedelecs at wikivoyage shared / CC BY-SA 3.0

von Barbara Dietel, Wiesbadener Kurier

Rüdesheim will ab 2018 mit einer Bettensteuer von zwei Euro pro Übernachtung Haushaltslöcher stopfen. So steht es im Konsolidierungsprogramm, das die Stadtverordneten im vergangenen Jahr beschlossen haben. Doch offenbar will daran nur noch die WIR festhalten. CDU und GfR setzen stattdessen alleine auf die Tourismusabgabe. Die SPD äußerte sich in der jüngsten Stadtverordnetenversammlung nicht zum Thema. Sie stimmte aber dem Antrag der GfR zu, die Anerkennung Rüdesheims als Tourismusstadt zu beantragen. Sie ist Voraussetzung dafür, eine Tourismusabgabe zu erheben. Die WIR lehnte dies ab.

Bettensteuer ist in Rüdesheim vom Tisch

Quelle: WK

Weitere
09.02.2024
upnxt24

Am 11./12. Juni 2024 geht das Hospitality Festival upnxt in die zweite Runde. Der Hotelverband ist wiederum Co-Host und das Science Congress Center Munich bleibt der Austragungsort. Tickets mit IHA-Mitgliedervorteil sind über den Ticketshop erhältlich!

15.01.2024
Phishing-Attacken über die Systeme von Booking.com

Aktuell erreichen uns vermehrt Meldungen zu neuen Phishing-Attacken über die Systeme von Booking.com.
Wir haben entsprechend alle aktuell gemeldeten Fälle auf unserer Homepage zusammengestellt und informieren über neue Methoden der Cyberangreifer.

12.12.2023
Start der Initiative zur Vernetzung und Digitalisierung der Gastanmeldung und von Gastbeitragssystemen - Beteiligungsmöglichkeiten

Im Rahmen der „Nationale Plattform Zukunft des Tourismus", die das zentrale Instrument zur Fortschreibung der Nationalen Tourismusstrategie der Bundesregierung ist, rufen die Projektinitiatoren mit einer gemeinsamen Initiative zur „Vernetzung und Digitalisierung der Gastanmeldung und von…