Leitfaden für Ihr Hotelbewertungsmanagement

08.12.2016 | Pressemitteilung des Hotelverbandes Deutschland (IHA)

Rüstzeug für das aktive Management eines mächtigen Marketingtools

Der Hotelverband Deutschland (IHA) macht seine Mitglieder fit für ein aktives Online-Reputationsmanagement und präsentiert zusammen mit seinem Preferred Partner Customer Alliance den neuen „Leitfaden für Ihr Bewertungsmanagement“. Die Neuerscheinung liefert wertvolles Rüstzeug für den praktischen Umgang mit Online-Bewertungen und hilft Hoteliers, die Potentiale von Bewertungsportalen noch besser auszuschöpfen und Fehler zu vermeiden.

Neben persönlichen Empfehlungen und der Sterne-Klassifizierung zählen Online-Bewertungen zu den wichtigsten Orientierungshilfen für Reisende bei der Hotelauswahl. Reisende setzen auf die Rezensionen anderer Gäste in ihrem Entscheidungsprozess und lassen sich davon beeinflussen. Deshalb ist der Hotelier gezwungen, nicht nur über Inhalte auf Bewertungsplattformen Bescheid zu wissen, sondern diese auch aktiv zu managen.

„Beständiges Review-Management ist die Basis für jeden Online-Erfolg“, erklärt Torsten Sabel, Chief Operating Officer und Mitgründer von Customer Alliance. „Denn nur wer weiß, was die Menschen mit dem Hotelnamen assoziieren, kann die positive Wahrnehmung und damit auch den wirtschaftlichen Erfolg des Hauses beeinflussen. Die Bedeutung eines professionellen Online Reputation Managements hat für Hoteliers extrem zugenommen”, ergänzt Markus Luthe, Hauptgeschäftsführer des Hotelverbandes Deutschland (IHA).

Der neue IHA-Leitfaden vermittelt einen Eindruck der existentiellen Bedeutung von Bewertungsmanagement und erläutert praxisnah, wie jeder Hotelier in vier Schritten ein funktionierendes Management-Konzept aufbauen kann. Besonderes Interesse gilt dabei dem Umgang mit positivem als auch negativem Gästefeedback sowie den Auswirkungen des systematischen Reputationsmanagements, veranschaulicht an Beispielen aus der Praxis. 

Der 25 Seiten umfassende „Leitfaden für Ihr Hotelbewertungsmanagement“ steht kostenfrei zum Download unter www.iha-shop.de zur Verfügung.

-----------------------------------------------------

Über den Hotelverband Deutschland (IHA):

Der Hotelverband Deutschland (IHA) ist der Branchenverband der Hotellerie in Deutschland. Er zählt rund 1.300 Häuser aus allen Kategorien der Individual-, Ketten- und Kooperationshotellerie zu seinen Mitgliedern. Die IHA vertritt die Interessen der Hotellerie in Deutschland und Europa gegenüber Politik und Öffentlichkeit und bietet zahlreiche hotelleriespezifische Dienstleistungen an. Das Kürzel „IHA“ steht für die ehemalige deutsche Sektion der International Hotel Association.

PM 2016-12-08_Rüstzeug für das aktive Management eines mächtigen Marketingtools


Weitere
07.06.2024
Generalanwalt Collins hält die Verwendung von Bestpreisklausel durch Booking.com für rechtswidrig nach EU-Wettbewerbsrecht

In der Rechtssache C-264/23 hat Generalanwalt beim EuGH Collins am Donnerstag, den 06. Juni 2024 seine Schlussanträge veröffentlicht und die Position der Hotellerie gestärkt. Die Schlussanträge beziehen sich auf zwei Fragen, die das Bezirksgericht Amsterdam dem EuGH zur Klärung vorgelegt hat.

05.06.2024
Deutschsprachige Gastgewerbe-Verbände betonen Bedeutung der Branche und fordern verbesserte politische Rahmenbedingungen

Angesichts vielfältiger Herausforderungen zählen mehr denn je Vernetzung, das Bündeln der Kräfte und das Schaffen von Synergien. Vom 2. bis 4. Juni 2024 kamen dazu im Ostseebad Warnemünde die deutschsprachigen Verbände der Hotellerie und Gastronomie zu ihrem traditionellen Jahrestreffen zusammen. Auf der Tagesordnung stand der Austausch über drängende aktuelle Fragestellungen zur Lage und zu den Perspektiven der Branche. Dabei ging es um die Sicherung des Arbeits- und Fachkräftebedarfs, um Bürokratieabbau, Nachhaltigkeit, faire Wettbewerbsregeln im digitalen Raum sowie die Zukunft Europas.

30.05.2024
Gastgewerbe zur Europawahl 2024: Wofür steht welche Partei?

Zur Europawahl am 9. Juni 2024 hat die Branche ihre Positionen und Erwartungen für ein starkes Gastgewerbe in einer leistungsfähigen Europäischen Union an die Politik adressiert. Jetzt liegen die Antworten der Parteien auf den gemeinsamen Fragenkatalog des Deutschen Hotel- und Gaststättenverbandes (DEHOGA Bundesverband) und des Hotelverbandes Deutschland (IHA) vor.