Corona-Krise

29.05.2021
Hotelführer

Kurzarbeitergeld in der Re-Start-Phase

Die immer deutlicher werdenden Öffnungsschritte in immer mehr Bundesländern erlauben es einer wachsenden Zahl von Betrieben, ihre Mitarbeiter aus der Kurzarbeit herauszuholen. Aufgrund von Abwanderungen und Saisonstart gibt es sogar schon wieder Betriebe mit Personalmangel. Gleichzeitig ist aber in vielen Betrieben Kurzarbeit weiter unvermeidbar, zumindest für einen Teil der Belegschaft.

Der DEHOGA hat seine FAQ zur Kurzarbeit und zum Kurzarbeitergeld entsprechend angepasst.

Beantwortet wird z.B. die Frage, was beachtet werden muss, wenn nicht alle Mitarbeiter gleichermaßen aus der Kurzarbeit zurückgeholt werden. Kann es zu Nachteilen beim Kurzarbeitergeld führen, wenn der  Betrieb eine mögliche Öffnung der Außengastronomie noch nicht vornimmt, sondern mit dem Re-Start bis zur Erlaubnis auch für die Innengastronomie wartet? Wie kann der Umfang der Kurzarbeit an die sich in der Re-Start-Phase ständig verändernde Lage in Bezug auf Betriebsbeschränkungen und Umsatzsituation angepasst werden? Was ist bei Neueinstellungen zu beachten, wenn gleichzeitig auch noch Mitarbeiter in Kurzarbeit sind?

Quelle: DEHOGA Bundesverband

Weitere
01.02.2023
Hotelverband / Hospitality-Festival

Am Mittwoch, 22. Februar 2023, bieten wir wieder eine digitale "IHA-Sprechstunde" an. Neben aktuellen Verbandsthemen stehen insbesondere Informationen zum Hospitality-Festival upnxt23 mit den Organisatorinnen Nina Fiolka und Laura Schmidt (beide elevatr) im Mittelpunkt. Seitens des Hotelverbandes werden Ihnen Otto Lindner als Vorsitzender, sowie die gesamte Geschäftsführung als Gesprächspartner zur Verfügung stehen.

30.01.2023
Hotelmelderecht

Die Digitalisierung der Hotelmeldepflicht ist Gegenstand einer Kleinen Anfrage der CDU/CSU-Bundestagsfraktion. Die in der vergangenen Woche veröffentlichte Antwort der Bundesregierung bringt der Branche nicht die benötigte Investitionssicherheit. IHA-Hauptgeschäftsführer Markus Luthe kommentiert in seinem aktuellen Blogpost „Check it“ die Stellungnahme und entwickelt Lösungsansätze.

30.01.2023
Recht

Gäste eines Hotels können ihren Wunsch, nicht gestört zu werden, mit dem entsprechenden Türschild kundtun. Dies werden Hotelmitarbeitende, wie das Reinigungspersonal, berücksichtigen und das Zimmer nicht reinigen. Im Öffnen der Tür trotz Schildes liegt nach Auffassung des Landgerichtes Frankfurt ein massiver Eingriff in die Privatsphäre des Hotelgastes, der ausdrücklich seinen Wunsch, nicht gestört zu werden, kundgetan hat.