Wohnung verloren wegen Airbnb

02.10.2013

20min online

Das Portal Airbnb kann einem Wohnungsmieter zum Verhängnis werden

Einem Zürcher wurde die Wohnung gekündigt, weil er seine vier Wände über Airbnb an Touristen untervermietet hat. Das hätte er dem Vermieter melden müssen.

 

Wer seine gemietete Bleibe über Airbnb oder ähnliche Portale an Dritte vermittelt, der geht ein Untermietverhältnis ein. So lautet die generelle Meinung der Juristen. Laut Gesetz ist ein solches Angebot dem Hausbesitzer zu melden, auch wenn dieser eine Untermiete im Normalfall nicht verbieten kann.

Wohnung verloren wegen Airbnb

Quelle: 20min online

Weitere
08.04.2024
Phishing-Attacken über die Systeme von Expedia

Aktuell erreicht uns die Meldung einer Betrugsmasche über den Messaging-Dienst von Expedia. Diese Betrugsversuche waren bisher fast ausschließlich über die Kommunikationsdienste von Booking.com beobachtet worden. Nun scheint auch Expedia betroffen zu sein.

03.04.2024
upnxt24

Am 11./12. Juni 2024 geht das Hospitality Festival upnxt in die zweite Runde. Der Hotelverband ist wiederum Co-Host und das Science Congress Center Munich bleibt der Austragungsort. Tickets mit IHA-Mitgliedervorteil sind über den Ticketshop erhältlich!

15.01.2024
Phishing-Attacken über die Systeme von Booking.com

Aktuell erreichen uns vermehrt Meldungen zu neuen Phishing-Attacken über die Systeme von Booking.com.
Wir haben entsprechend alle aktuell gemeldeten Fälle auf unserer Homepage zusammengestellt und informieren über neue Methoden der Cyberangreifer.