Statistik

19.02 2021
Hotelführer

Gastgewerbeumsatz 2020 real 39,0 % niedriger als 2019

Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) heute mitteilte, setzte das Gastgewerbe in Deutschland  im Jahr 2020 real (preisbereinigt) 39,0 % weniger um als im Jahr 2019. Die realen Umsätze der klassischen Hotellerie (Hotels, Gasthöfe und Pensionen) sanken 2020 im Vergleich zum Vorjahr um 47,5 % (nominal: -44,7 %).

Auch der Vergleich zum Vorjahresmonat zeigt die Auswirkungen des andauernden Lockdowns deutlich: Gegenüber Dezember 2019 war der Gastgewerbeumsatz im Dezember 2020 real 72,3 % und nominal 70,8 % geringer. Die Hotels und sonstigen Beherbergungsunternehmen erzielten im Vergleich zum Dezember 2019 real 83,4 % niedrigere Umsätze. In der Gastronomie fiel der Umsatz gegenüber Dezember 2019 real um 66,8 %.

Gastgewerbeumsatz
Veränderung gegenüber dem jeweiligen Vorjahreszeitraum in %

Jahr

real

nominal

2020

in (%)

in (%)

WZ08-55 Beherbergung

-45,9

-44,7

WZ08-551 Hotels, Gasthöfe und Pensionen

-47,5

-46,6

WZ08-552 Ferienunterkünfte u. ähnliche Beherbergungsstätten

-35,7

-32,7

WZ08-553 Campingplätze

-7,4

-3,5

WZ08-56 Gastronomie

-35,1

-32

WZ08-561 Restaurants, Gaststätten, Imbissstuben, Cafes u.Ä.

-33,5

-30

WZ08-562 Caterer und sonstige Verpflegungsdienstleistungen

-34,2

-32,7

WZ08-563 Ausschank von Getränken

-51,3

-48,5

WZ08-561-01 Gaststättengewerbe

-35,3

-31,8

WZ08-55-01 Gastgewerbe

-39

-36,5

Quelle: Statistisches Bundesamt (Destatis), 2021Umsatz des Gastgewerbes in konstanten Preisen (real)2015 = 100OriginalwertKalender- und saisonbereinigt

Weitere
13.10 2021
Corona-Pandemie
Überbrückungshilfe III

Von der Corona-Pandemie weiter betroffene Unternehmen können seit letzter Woche Anträge auf die bis zum Jahresende verlängerte Überbrückungshilfe III Plus für den Förderzeitraum Oktober bis Dezember 2021 stellen. Die Anträge sind durch prüfende Dritte über die Plattform www.ueberbrueckungshilfe-unternehmen.de einzureichen. Die Antragsfrist wird bis zum 31. Dezember 2021 verlängert.

13.10 2021
Zahlungsverkehr

Die Zweite EU-Zahlungsdiensterichtlinie (PSD2) und mit ihr die Starke Kundenauthentifizierung (SCA) bei Kartenzahlungen sind zum 1. Januar 2021 in Deutschland endgültig in Kraft getreten. Wie eine IHA-Umfrage nun ergab, überschatteten die Corona-Pandemie und der monatelange Lockdown der Hotellerie verständlicherweise die Einführung der PSD2 und deren Umsetzung in der Hotellerie.

13.10 2021
Hotelsterne

Im dritten Teil seiner kleinen Blogpost-Serie zum 25jährigen Jubiläum der Deutschen Hotelklassifizierung greift Markus Luthe das Verhältnis von Hotelsternen und Gästebewertungen auf.