Problematisches Stornieren eines Hotelzimmers

20.08 2017
Hotelführer
© tuthelens / Shutterstock.com

von Gernot Zielonka, Der Mobilitätsmanager

Der Hotelverband IHA weist nun darauf hin, dass es für kostenfreie Absagen gebuchter Hotelzimmer keine Rechtsgrundlage gibt. Wie DMM berichtete, haben neue Regelungen der beiden US-Riesen unter den Hotelketen, Hilton und Marriott, eine kontroverse Diskussion losgetreten. Der IHA weist in einer Stellungnahme darauf hin, dass die Buchung eines Hotelzimmers nicht einseitig vom Gast rückgängig gemacht werden kann und stützt sich dabei auf §535 des BGB. Ergänzend teilt er seinen Mitgliedern noch einige Empfehlungen zu den AGB mit.

...

Problematisches Stornieren eines Hotelzimmers
Quelle: DMM

Weitere
16.12 2020
Corona-Lockdown: Wo bleibt die Langzeitstrategie?

Kommentar von Heike Schmoll, Frankfurter Allgemeine Zeitung

Das Schließen ist leicht. Aber irgendwann müssen Geschäfte, Schulen und Kultureinrichtungen wieder geöffnet werden. Wie soll das gehen?

Corona-Lockdown: Wo bleibt die Langzeitstrategie? 

14.12 2020
Insolvenzantragspflicht auch im Januar ausgesetzt

Süddeutsche Zeitung / dpa

Die große Koalition hat sich darauf verständigt, die Insolvenzantragspflicht für Unternehmen im Falle einer Überschuldung auch im Januar auszusetzen. Viele Unternehmen gerieten aufgrund der Corona-Beschränkungen unverschuldet in wirtschaftliche Schieflage und benötigten…

13.12 2020
Kommentar zum Shutdown - Haltet endlich Eure Zusagen ein!

 

von Kristina Hofmann, ZDF heute

Unbestritten: Es muss etwas passieren. Doch ein Shutdown reicht nicht. Bund und Länder müssen liefern. Und über die Versäumnisse reden, wenn der Mist vorbei ist. Ein Kommentar...

Kommentar zum Shutdown - Haltet endlich eure Zusagen ein!