Politik

23.08 2021
Hotelführer

DEHOGA-Wahlcheck zur Bundestagswahl am 26. September 2021

Am 26. September wählt Deutschland einen neuen Bundestag. Wir alle entscheiden über die Politik für die kommenden vier Jahre. Die Pandemiezeit mit neun Monaten Lockdown für unsere Branche hat tiefe Spuren hinterlassen. Wann sich unser Land und die Unternehmen davon erholen werden, ist noch nicht abzusehen. Umso wichtiger ist jetzt, dass die Politik wirtschaftsfördernde Rahmenbedingungen schafft. Es müssen jetzt alle Maßnahmen ergriffen werden, um einen erneuten Lockdown zu verhindern und wieder Wachstum zu ermöglichen.

Was jetzt zu tun ist, um den 222.000 gastgewerblichen Betrieben und den 2,1 Millionen Beschäftigten der Branche wieder Perspektiven zu geben, hat der DEHOGA Bundesverband in seinem „Wahlcheck zur Bundestagswahl 2021" zusammengefasst.

Der DEHOGA-Wahlcheck, der bereits den Bundestagskandidaten und Parteizentralen zugegangen ist , definiert die zentralen Handlungsfelder zur Zukunftssicherung der Branche und formuliert die konkreten Vorschläge und Forderungen der Gastronomen und Hoteliers. Mit Blick auf die verheerenden Corona-Folgen für unsere Branche und die großen vor uns allen liegenden Herausforderungen gilt es mehr denn je, bestehende Belastungen für die Unternehmer abzubauen und Unternehmertum zu fördern.

Ganz oben auf unserer Agenda stehen die Entfristung der Mehrwertsteuersenkung unter Einbeziehung der Getränke und der Eintrittsgelder in Clubs und Discotheken, die Entlastung und Unterstützung der Arbeitgeber und Ausbilder, konsequenter Bürokratieabbau, faire Wettbewerbsbedingungen auch in der digitalen Welt sowie eine praxis- und kostenverträgliche Energie- und Klimapolitik. Die Zukunftssicherung der Branche muss jetzt Priorität haben! Für die Gesellschaft. Für den Arbeitsmarkt. Für die Wirtschaft.

Die eingegangenen Antworten der Parteien und Kandidaten zu den wichtigsten Branchenanliegen werden wir ebenfalls veröffentlichen. Darüber hinaus werden wir wieder eine Synopse mit den Antworten der Parteien erstellen. 

Weitere
19.01 2022
Urheberrecht

Im IHA-Extranet erhalten Sie das von der Bundesvereinigung der Musikveranstalter (BVMV) erstellte GEMA-Handbuch 2022 mit allen wesentlichen GEMA-Tarifen für das Jahr 2022 und wertvollen Erläuterungen zur urheberrechtlichen Vergütung sowie zum Gesamtvertrag mit der GEMA.

18.01 2022
Reminder
Zoom-Videokonferenz

Heute (18. Januar 2022) um 11.00 Uhr bieten wir wieder eine digitale "IHA-Sprechstunde" zu aktuellen Verbandsthemen an, diesmal mit Vorstand und Geschäftsführung des Hotelverbandes.
Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich.

17.01 2022
Corona-Pandemie
BGH Karlsruhe am 18.05.2021

Der BGH hat geurteilt, dass Mietern gewerblich genutzter Räume im Fall einer Geschäftsschließung aufgrund einer hoheitlichen Maßnahme zur Bekämpfung der Covid-19-Pandemie grundsätzlich ein Anspruch auf Mietanpassung wegen Störung der Geschäftsgrundlage gemäß § 313 Abs. 1 BGB zustehen kann. Für diese gesetzliche Klarstellung haben wir uns intensiv eingesetzt und freuen uns über die höchstrichterliche Bestätigung!