Odigeo joins the big boys in travel search, buys Liligo from SNCF

09.10 2013
Hotelführer

Tnooz

Speculation in recent months that European online travel agency powerhouse Odigeo was eyeing its own move into travel search has come to fruition – it has bought French site Liligo from SNCF.

The owner of the Opodo, eDreams, GoVoyages and TravelLink agency sites has picked up Liligo from SNCF just three years to the day since the rail operator splashed out a rumoured Euro 20 million on the now eight-year-old company.


http://www.tnooz.com/article/odigeo-buys-travel-search-liligo

Odigeo joins the big boys in travel search, buys Liligo from SNCF

Quelle: Tnooz

Weitere
16.12 2020
Corona-Lockdown: Wo bleibt die Langzeitstrategie?

Kommentar von Heike Schmoll, Frankfurter Allgemeine Zeitung

Das Schließen ist leicht. Aber irgendwann müssen Geschäfte, Schulen und Kultureinrichtungen wieder geöffnet werden. Wie soll das gehen?

Corona-Lockdown: Wo bleibt die Langzeitstrategie? 

14.12 2020
Insolvenzantragspflicht auch im Januar ausgesetzt

Süddeutsche Zeitung / dpa

Die große Koalition hat sich darauf verständigt, die Insolvenzantragspflicht für Unternehmen im Falle einer Überschuldung auch im Januar auszusetzen. Viele Unternehmen gerieten aufgrund der Corona-Beschränkungen unverschuldet in wirtschaftliche Schieflage und benötigten…

13.12 2020
Kommentar zum Shutdown - Haltet endlich Eure Zusagen ein!

 

von Kristina Hofmann, ZDF heute

Unbestritten: Es muss etwas passieren. Doch ein Shutdown reicht nicht. Bund und Länder müssen liefern. Und über die Versäumnisse reden, wenn der Mist vorbei ist. Ein Kommentar...

Kommentar zum Shutdown - Haltet endlich eure Zusagen ein!