Wirelane unterstützt Hotels beim Ausbau der Ladeinfrastruktur

24.02.2021 | Neuer Preferred Partner des Hotelverbandes Deutschland (IHA)
Hotelführer

Wirelane ist ab sofort Preferred Partner des Hotelverbandes Deutschland (IHA) in Sachen Ladeinfrastruktur. Der Full-Service-Provider für Elektromobilität bietet von der Planung über die benötigte Software bis hin zur Lade-Hardware maßgeschneiderte, eichrechtskonforme Lösungen für Einzelhotels und Hotelketten aus einer Hand an.

„Laden, zahlen, fertig – unsere einfache Ladelösung überzeugt die Hotel-Branche“, so Hakan Ardic, Vice President Hospitality & Mobility Wirelane, und fügt hinzu: „Wirelane ist als Spezialist für Ladeinfrastruktur bereits in der Hospitality-Branche verankert, nun auch als Preferred Partner des Hotelverbandes gelistet zu sein, ist der nächste Schritt, die Ladeinfrastruktur in der Hotellerie voranzutreiben und das freut uns natürlich besonders.“

Wirelane stellt Ladeinfrastruktur einfach und aus einer Hand zur Verfügung. Die auf die Bedürfnisse der Hotelbranche zugeschnittene Produktpalette beinhaltet neben Lade-Hardware ein eigens entwickeltes Backend-System, das entweder separat genutzt werden kann oder – dank passender Schnittstelle zur Hotel-Software – auch in die bestehende Hotel-Software integriert werden kann. Wirelane begleitet den gesamten Prozess von der Installation bis zur Inbetriebnahme der einzelnen Ladepunkte. Um die Rechtssicherheit rund um das Thema Ladeinfrastruktur stets zu gewährleisten, steht die in Leipzig sitzende Rechtsanwaltssozietät ‚Spirit Legal‘ als Partner zur Verfügung.

„Dank unseres neuen Preferred Partners Wirelane können Hotels ihren Gästen eine unkomplizierte und rechtssichere Ladelösung bieten“, freut sich IHA-Geschäftsführer Stefan Dinnendahl.

Weitere
26.10 2021
Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB): Hotelverband sorgt für Rechtsklarheit im Kleingedruckten

Der Hotelverband Deutschland (IHA) stellt der Branche seit 1995 Allgemeine Geschäftsbedingungen für Beherbergungsverträge, Veranstaltungen und Verträge mit Reiseveranstaltern zur Verfügung. Erarbeitet werden diese unverzichtbaren Vertragsgrundlagen vom IHA-Rechtsausschuss, einem Expertengremium aus erfahrenen Fachjuristen. Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen für den Hotelaufnahmevertrag (AGBH) und für Veranstaltungen (AGBV), die zuletzt 2014 generalüberholt wurden, sind nun turnusmäßig überprüft und an die aktuelle Rechtsprechung angepasst worden.

28.09 2021
GVFH vergibt zwei Stipendien für die Weiterbildung Revenue Manager (DHA)

Anlässlich des IHA-Hotelkongress in Berlin wurde am 21. September je ein Stipendienplatz an Jaqueline Becker und Mohamed Abdelmaksoud vergeben. Möglich gemacht hat dies der Gemeinnützige Verein zur För-derung der Hotellerie in Deutschland (GVFH), der erstmals gemeinsam mit der Deutschen Hotelakademie (DHA) und dem Hotelverband Deutschland (IHA) zwei Stipendienplätze für die Weiterbildung Revenue Management vergeben hat.

27.09 2021
Interessenvertretung der Hotellerie: NOVUM Hospitality tritt dem Hotelverband bei

Die NOVUM Hospitality hat anlässlich des IHA-Hotelkongresses ein starkes Statement zur Stärkung der Interessenvertretung der Hotellerie gegeben: Zum 1. Januar 2022 tritt die Hotelgruppe mit Sitz in Hamburg dem Hotelverband Deutschland (IHA) bei. NOVUM Hospitality zählt mit europaweit mehr als 150 Ho-tels an über 60 Standorten und insgesamt über 20.000 Zimmern im 3- bis 4-Sterne-Segment zu den größten Hotelgesellschaften in Europa. Das Hotelportfolio der NOVUM Hospitality umfasst Häuser in stets zentraler Lage, die unter den Marken Novum Hotels, Select Hotels, the niu, Yggotel und acora Living the City betrieben werden.