Meta works well for the largest OTAs, while many hotels suffer

21.08 2013
Hotelführer

by Sean O'Neill, Tnooz

Last week, Evan Konwiser made the case about why the days are getting darker for the mass-market online travel agencies (OTAs). Konwiser says the OTAs are threatened by metasearch sites, which aggregate listings from numerous sources. His thesis is supported by data.

But it’s worth pointing out a nuance: Not all OTAs are created equal, and the largest ones appear to solidifying their market-leading positions — relative to smaller OTAs, opaque listings, hotel chains, and direct sales to individual properties — thanks to metasearch. Meta favors the largest OTA brands. ...

Meta works well for the largest OTAs, while many hotels suffer
Quelle: Tnooz

Weitere
16.12 2020
Corona-Lockdown: Wo bleibt die Langzeitstrategie?

Kommentar von Heike Schmoll, Frankfurter Allgemeine Zeitung

Das Schließen ist leicht. Aber irgendwann müssen Geschäfte, Schulen und Kultureinrichtungen wieder geöffnet werden. Wie soll das gehen?

Corona-Lockdown: Wo bleibt die Langzeitstrategie? 

14.12 2020
Insolvenzantragspflicht auch im Januar ausgesetzt

Süddeutsche Zeitung / dpa

Die große Koalition hat sich darauf verständigt, die Insolvenzantragspflicht für Unternehmen im Falle einer Überschuldung auch im Januar auszusetzen. Viele Unternehmen gerieten aufgrund der Corona-Beschränkungen unverschuldet in wirtschaftliche Schieflage und benötigten…

13.12 2020
Kommentar zum Shutdown - Haltet endlich Eure Zusagen ein!

 

von Kristina Hofmann, ZDF heute

Unbestritten: Es muss etwas passieren. Doch ein Shutdown reicht nicht. Bund und Länder müssen liefern. Und über die Versäumnisse reden, wenn der Mist vorbei ist. Ein Kommentar...

Kommentar zum Shutdown - Haltet endlich eure Zusagen ein!