Kampagne „Kein Bier für Rassisten“ - „Provokante Botschaft – mit Inhalten gefüllt“

25.03 2015
Hotelführer
Foto: BvB
Foto: BvB

von Matthias Dersch, Ruhr Nachrichten

Wer derzeit im Dortmunder Nachtleben unterwegs ist, kommt an den schwarzgelben Bierdeckeln mit der Aufschrift „Kein Bier für Rassisten“ nicht vorbei. Initiator der Antirassismus-Kampagne ist die Fanabteilung vom BVB. Unser Reporter Matthias Dersch hat mit Vorstandsmitglied Tobias Westerfellhaus gesprochen.

Kampagne „Kein Bier für Rassisten“: „Provokante Botschaft – mit Inhalten gefüllt“

Quelle: RN

Weitere
16.12 2020
Corona-Lockdown: Wo bleibt die Langzeitstrategie?

Kommentar von Heike Schmoll, Frankfurter Allgemeine Zeitung

Das Schließen ist leicht. Aber irgendwann müssen Geschäfte, Schulen und Kultureinrichtungen wieder geöffnet werden. Wie soll das gehen?

Corona-Lockdown: Wo bleibt die Langzeitstrategie? 

14.12 2020
Insolvenzantragspflicht auch im Januar ausgesetzt

Süddeutsche Zeitung / dpa

Die große Koalition hat sich darauf verständigt, die Insolvenzantragspflicht für Unternehmen im Falle einer Überschuldung auch im Januar auszusetzen. Viele Unternehmen gerieten aufgrund der Corona-Beschränkungen unverschuldet in wirtschaftliche Schieflage und benötigten…

13.12 2020
Kommentar zum Shutdown - Haltet endlich Eure Zusagen ein!

 

von Kristina Hofmann, ZDF heute

Unbestritten: Es muss etwas passieren. Doch ein Shutdown reicht nicht. Bund und Länder müssen liefern. Und über die Versäumnisse reden, wenn der Mist vorbei ist. Ein Kommentar...

Kommentar zum Shutdown - Haltet endlich eure Zusagen ein!