Forderungsmanagement

15.11.2022
Hotelführer

Verjährung - nächster Stichtag der Regelverjährung ist der 31.12.2022

Ende 2022 verjähren die Forderungen, die 2019 entstanden sind.

Nach der Regelverjährungsfrist verjähren mit Ablauf des 31.12. alle Zahlungsansprüche, die der regelmäßigen Verjährungsfrist von drei Jahren unterliegen. 

Das bedeutet, nach Ablauf der gesetzlichen Frist kann sich der Schuldner u.a. für Forderungen aus Kauf- und Werkverträgen auf die Verjährung seiner Schuld berufen, die Erfüllung des Anspruchs verweigern, und Sie können Ihre Forderungen nicht mehr gerichtlich durchsetzen. 

Handeln Sie rechtzeitig und ergreifen Sie – noch vor dem 31.12.2022 – geeignete Maßnahmen, um die Verjährung zu unterbrechen oder zu hemmen, und Ihre Forderungen für die nächsten 30 Jahre zu sichern!

Bei einem Zahlungsanspruch reicht ein Inkassoauftrag an die IHD Gesellschaft für Kredit- und Forderungsmanagement mbH.

Noch ist genügend Zeit, Ihren Zahlungsanspruch beim Schuldner erneut in Erinnerung zu rufen, um schnellstmöglich doch noch professionell eine gütliche außergerichtliche Realisierung zu erreichen.

Sollte das wider Erwarten nicht gelingen, beraten wir Sie beim effizienten gerichtlichen Vorgehen zur Anspruchssicherung und kümmern uns wunschgemäß um die Abwendung der Verjährung.



Schlechte Zahlungsmoral - Konsequentes Inkasso als Bollwerk

Das Unternehmen in diesen konjunkturell krisenbelasteten Zeiten ohne Gewinneinbußen zu führen, ist schon aufgrund der Steigerung der Energiekosten und der Inflation eine anspruchsvolle Herausforderung.

Für Unternehmen als Kreditoren von Lieferanten und Leistungsempfängern ist durch den Rückgang der Zahlungsmoral für die Stabilität des Kerngeschäfts ein zeitnahes und stringentes Risikomanagement unerlässlich:

  • Die vielschichtig aufgestellte Multiauskunftei der IHD bietet Ihnen die Möglichkeit, die Bonität Ihres Geschäftspartners vor jedem Risikogeschäft einschätzungssicher unter die Lupe zu nehmen.
  • Für dauerhafte Kundenbeziehungen bietet Ihnen die Debitorenüberwachung (AÜ) der IHD den Vorteil eines automatischen, bewährten Warnsystems.
  • Angesichts aktueller Wirtschaftszahlen ist damit zu rechnen, dass die Zahlungsmoral weiter sinkt und damit die Anzahl der überfälligen Forderungen und die Verzugsdauer ansteigen, was die Gefahr des Zahlungsausfalls noch steigert.

Sichern Sie Ihre Realisierungschancen und damit Ihre eigene Liquidität, indem Sie zeitnah einen Inkassoauftrag für jede überfällige Forderung erteilen. Die qualifizierte rechtliche Bearbeitung Ihres Inkassomandats durch die IHD verhilft Ihnen zu einem besseren Cashflow und damit zu einem Marktvorteil.

Sie haben Fragen?
Gerne stehen Ihnen unsere Vertriebsmitarbeiter im Innendienst oder Ihr Ansprechpartner Sascha Offermanns Offermanns@ihd.de zur Verfügung, oder nutzen Sie ganz einfach unser Kontaktformular.

IHD Kreditschutzverein e.V. – Wir schützen Ihr Geld!

Weitere
26.11.2022
Energie

Nach heftiger Kritik unter anderem des DEHOGA und des Hotelverbandes an der so genannten „Winterlücke“ soll die Gaspreisbremse für Haushalte und kleinere Unternehmen doch rückwirkend bereits ab Januar 2023 gelten. Das sieht der aktuelle Gesetzentwurf vor. Eine Änderung des Referenzzeitraums von Gas- und Strompreisbremse für die pandemiebetroffenen RLM-Kunden bleibt weiterhin erforderlich

26.11.2022
Wettbewerbsrecht

Die Europäische Kommission hat eine eingehende Untersuchung eingeleitet, um die geplante Übernahme der Flugo Group Holdings AB, die unter dem Namen „eTraveli“ auftritt, durch Booking Holdings („Booking“) auf der Grundlage der EU-Fusionskontrollverordnung zu prüfen. Die Kommission befürchtet, dass die geplante Übernahme es Booking ermöglichen würde, seine Stellung auf dem Markt für die Online-Unterkunftvermittlung zu stärken. Sowohl der Hotelverband Deutschland (IHA) als auch unser europäische Dachverband HOTREC haben umfassende Stellungnahmen abgegeben.

25.11.2022
Human Resources

Eine Gewährung von Kurzarbeitergeld (Kug) ausschließlich wegen aktueller Preissteigerungen, insbesondere bei Gas und anderen Energieträgern, ist nicht möglich.