Human Resources

05.07 2022
Hotelführer

GFVH und DHA vergeben drei Stipendien im Revenue Management und Nachhaltigkeitsmanagement für Hospitality-Talente

Die strahlenden Gewinnerinnen der IHA-DHA-Stipendien Tanja Nißlein (M.) und Franziska Pfaff (2.v.r.) zusammen mit Anja Eigen (l.) und Sarah Wankelman (2.v.l.), beide DHA, sowie Otto Lindner (IHA). Foto: Jürgen Markus

Der Gemeinnützige Verein zur Förderung der Hotellerie in Deutschland (GVFH) hat gemeinsam mit der Deutschen Hotelakademie (DHA) anlässlich des IHA-Hotelkongresses in Düsseldorf am 29. Juni 2022 ein Stipendium für eine Weiterbildung im Revenue Management an Franziska Pfaff sowie je ein Stipendium für den Lehrgang Nachhaltigkeitsmanagement (DHA + GreenSign®) an Mara Frank und Tanja Nißlein vergeben. Die GVFH fördert damit zum zweiten Mal gemeinsam mit der DHA und dem Hotelverband Deutschland (IHA) berufsbegleitende Weiterbildungen für Fachkräfte in der Hotellerie.

Vor Ort übergab Otto Lindner, Vorsitzender der GVFH und IHA, gemeinsam mit Anja Eigen, und Sarah Wankelmann (beide DHA), die Stipendium-Urkunden an Franziska Pfaff und Tanja Nißlein. Franziska Pfaff ist seit 2018 im Lindner Hotel & Residence Main Plaza in Frankfurt im Bankettverkauf tätig, während Tanja Nißlein als Betriebswirtin für Systemgastronomie und zweifache Mutter in einem Inklusions-Projekt arbeitet. Mara Frank leitet als gelernte Hotelkauffrau seit Februar 2022 gemeinsam mit ihrer Mutter zusammen das elterliche Hotel Franks im Allgäu.

Der GVFH fördert mit der Vergabe von Stipendien die Weiterbildung junger Führungskräfte. „Weiterbildung ist eine wichtige Säule unserer Wissensgesellschaft. Obendrein stärken gezielte Angebote im People Development die Mitarbeiterbindung, die in dieser angespannten Arbeitsmarktsituation die höchste Priorität hat“, erklärt Otto Lindner, Vorsitzender GVFH und des IHA.

Für das Stipendium können sich talentierte und leistungsbereite Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus der Hotellerie bewerben. Über die Vergabe entscheidet eine Fachjury bestehend aus Vertretern der DHA, IHA und des GVFH. „Nachhaltigkeit ist neben Human Resources das große Zukunftsthema der Branche. Wir freuen uns, mit dem neuen Lehrgang das fachliche Wissen bereit zu stellen und die beiden Stipendiatinnen auf dieses spannende Tätigkeitsfeld vorzubereiten“, erklärt Sarah Wankelmann.

Weitere
02.08 2022
Human Resources

Das Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) hat für die ab 1. August 2022 geltenden und modernisierten sechs Ausbildungsberufe im Gastgewerbe drei Umsetzungshilfen für die Küchen-, Hotel- und Gastronomieberufe herausgegeben. Die drei Publikationen der Reihe „Ausbildung gestalten“ bieten umfangreiche Unterstützung bei der Umsetzung der neuen und aktualisierten Ausbildungsinhalte der sieben Berufe in die Praxis. Sie enthalten umfangreiche Praxisbeispiele für die Lernziele der Ausbildungsrahmenpläne. Die Umsetzungshilfen und Zusatzmaterialien können auf den Berufeseiten des BIBB BIBB / Berufe im Gastgewerbe kostenlos als PDF heruntergeladen oder als kostenpflichtige Printversion bestellt werden. 

01.08 2022
Gas-Triage
Rolf Seelige-Steinhoff, IHA-Vorstandsmitglied und Geschäftsführer der Seetel Hotel GmbH & Co. Betriebs-KG

In Krisenzeiten wie diesen, muss jeder einen Beitrag dazu leisten, damit wir aus der Abhängigkeit von russischer Energie herauskommen. Das gilt natürlich auch für die Hotellerie. Aber inwieweit sind die Konzepte überhaupt auf die Hotellerie übertragbar? Könnten wir in der Branche denn damit umgehen, wenn uns gegebenenfalls von heute auf morgen das Gas abgestellt wird? Dem gehe ich mit diesem Blogpost nach. Der Schwerpunkt wird dabei auf der Leisure-Hotellerie liegen, die häufig mit zusätzlichen Gastangeboten, wie beispielsweise Wellness- und Spa-Einrichtungen, konzipiert ist.

01.08 2022
Digitale Plattformen

Das Bundesministerium der Finanzen (BMF) hat einen Referentenentwurf zum Plattformen-Meldepflicht- und Informationsaustauschgesetz (PMAustG) vorgelegt. Danach sind Betreiber digitaler Plattformen verpflichtet, den Finanzbehörden Informationen über Einkünfte zu melden, die von Anbietern auf diesen Plattformen erzielt wurden.