Human Resources

23.08.2021
Hotelführer

Best-Practice-Beispiele zu Mitarbeiterbindung, Mitarbeiterführung, Personalentwicklung und Personalakquise für IHA-Buchprojekt gesucht

Voraussichtlich zum IHA-Jahreskongress 2022 wird in unserer Bücherreihe „Praxiswissen Hotellerie“ ein neuer Band herauskommen. Es geht dabei um das vermutlich drängendste Thema der Branche: Nachwuchskräfte finden, binden und begeistern. Das Buch wird verantwortet von Prof. Dr. Hartwig Bohne, Professor für Internationales Hotelmanagement an der SRH Dresden School of Management (ehem. Hotel-Akademie Dresden), der u. a. von 2004 bis 2008 in der Geschäftsstelle des Hotelverbands Deutschland als Referent und von 2008 bis 2011 als Direktor Nachwuchsförderung und Hochschulmarketing in der Zentrale der Kempinski AG arbeitete und daher gerade unseren Mitgliedern die Möglichkeit der Mitgestaltung dieses Buches geben möchte.

Aus Ihren Beiträgen soll ein Praxishandbuch entstehen, das Hoteliers, Direktoren und Personalleiter, aber auch Bewerber, Studierende und Angehörige nutzen können, um die positiven Beispiele attraktiver Arbeitgeber in der Hotellerie - stellvertretend für die gesamte Branche - kennenzulernen. Das Buch verfolgt dabei das Ziel, sowohl die klassische duale Berufsausbildung, als auch Studienangebote für die Hotellerie als wichtige Bildungswege für die Hotellerie gleichwertig darzustellen. Es geht um eine Sammlung praktischer und erfolgreich umgesetzter Instrumente im Bereich Mitarbeitergewinnung und -bindung sowohl von Ketten- als auch von Individualhotels und um Antworten bspw. auf die Fragen:

  • Wo fand ich meine Auszubildenden, wie habe ich sie erfolgreich angesprochen/kontaktiert und wodurch für meinen Betrieb gewinnen können (Materielle/Immaterielle Anreize/ Persönlichkeit/ Tradition/ Aufstiegschancen/ Kooperations-/Kettenzugehörigkeit usw.)?
     
  • Welche Veranstaltungen habe ich entwickelt und durchgeführt, um meine Bekanntheit bei potenziellen Bewerbern zu stärken (bspw. Bewerbertag, „Tag des freundlichen Hotels“, Koch-Wettbewerb, Stipendium, Sponsoring von Sportveranstaltungen oder von sozialen Projekten usw.)?
     
  • Wie wähle ich Auszubildende und Bewerber für das duale Studium aus (Interviews oder Assessmentcenter oder Sportveranstaltung oder andere Wettbewerbssituationen usw.)?
     
  • Wie gewährleiste ich die Zufriedenheit dieser Nachwuchskräfte und binde sie langfristig/erzeuge starke Loyalität zum Unternehmen (Maßnahmen guter Führung und Firmenkultur zur Motivationsförderung, Fort- und Weiterbildung, Sabbatical, Arbeitszeitflexibilität etc.)?
     
  • Welche konkreten Konditionen biete ich Auszubildenden und dualen Studierenden während ihrer Zeit bei mir (finanziell, ideell, hinsichtlich Karriere- und Persönlichkeitsentwicklung, Übernahmegarantie etc.)?

Die besten Botschafter (Betriebe) wirklich guter Nachwuchsakquise, -bindung und -förderung sollen die Chance erhalten, ihre Erfolgskonzepte in eigenen Textbeiträgen vorzustellen. Dabei soll eine große Anzahl an Praxisbetrieben eingebunden werden, um je einen Beitrag im Umfang von ca. 4-8 DIN A4 Seiten zu verfassen (bis spätestens 31. Oktober 2021). Dadurch soll eine gute Mischung aus verschiedenen Größen und Typen der Hotelbetriebe erreicht werden, um die Bandbreite der Branche abzubilden.

Für die Erstellung des Beitrages wird es eine Vorlage des Erich Schmidt Verlages geben, die Koordination und finale Formatierung der Beiträge übernimmt Prof. Bohne.

Wir würden uns sehr freuen, wenn möglichst viele unserer Mitglieder diese Chance der Selbstdarstellung, aber auch des positiven Marketings für die gesamte Branche nutzen und eine Textbeitrag beisteuern würden. Für die Anzahl der Beiträge gibt es keine Obergrenze, daher besteht die Chance auf eine wirklich repräsentative Sammlung der besten Ausbildungsprojekte, der erfolgreichsten Akquisemaßnahmen und der wirkungsvollsten Konzepte zur Bindung des Nachwuchses.

Wenn Sie Lust und Zeit dazu haben, an diesem praxisnahen Nachwuchsmarketing-Buch mitzuwirken, melden Sie sich bitte mit einer Interessenbekundung bis zum 30. August 2021 direkt bei Prof. Dr. Hartwig Bohne unter hartwig.bohne@srh.de, so dass Ihnen ein Platz gesichert ist und die Seiten freigehalten werden.

Im zweiten Schritt erhalten Sie weitere Informationen zu den formalen Anforderungen. Für die Erstellung des Textes und Darstellung Ihres Betriebes entstehen keine Kosten, allerdings wird auch kein Autorenhonorar ausgeschüttet. Die Vermarktung dieses Praxishandbuches übernehmen sowohl der Schmidt-Verlag als auch der Hotelverband Deutschland (IHA) und die Dresden School of Management.

Weitere
05.12.2022
Benchmarking

Mit dem von der MKG Group für den Hotelverband aufbereiteten IHA-Performance-Barometer Deutschland erhalten Sie einen Überblick über die wichtigsten hotelspezifischen Kennziffern in Deutschland. In dieser M@ilnews finden Sie die hotelspezifischen Kennziffern der 47. Kalenderwoche 2022.

02.12.2022
upnxt23

Am 21. und 22. Juni 2023 findet in München unter dem Namen „upnxt“ das erste Hospitality Festival in Deutschland statt und die ersten Speaker:innen für upnxt23 stehen bereits fest. Darunter ist mit Verena Pausder auch eines der bekanntesten Gesichter der Gründerszene in Deutschland überhaupt zu finden.
Unser jährlicher IHA-Hotelkongress geht ab 2023 in upnxt auf und unsere Mitgliederversammlung findet im Rahmen des Festivals am 21. Juni 2023 nachmittags statt. Tickets für das upnxt23 Festival sind ab sofort über den Ticketshop erhältlich – die Promo- bzw. Rabattcodes für IHA-Mitglieder werden noch zeitnah gesondert kommuniziert!

01.12.2022
Energie

Während die wichtigen Details der Gas- und Strompreisbremse anhand der Kabinettsentwürfe von und allmählich an Kontur gewinnen, benötigen der DEHOGA Bundesverband und der Hotelverband Deutschland (IHA) dringend genauere Informationen zu Ihrer betrieblichen Energieversorgung, um der Politik optimale Ansprechpartner zu sein. Wir wären Ihnen daher sehr dankbar, wenn Sie sich kurz die Zeit nähmen und sich an unserer aktuellen Umfrage zur wirtschaftlichen Situation und Ihren Energiekosten bis einschließlich Sonntag, 4. Dezember 2022, beteiligten.