Human Resources

07.06 2021
Hotelführer

Der HR Award unseres Preferred Partners Deutsche Hotelakademie (DHA) geht in die nächste Runde!

Der große Arbeitgeberpreis der Deutschen Hotelakademie geht in die nächste runde: Bis Ende Juni 2021 können sich Hotels und Gastronomiebetriebe noch über www.hospitality-award.de mit ihren HR-Konzepten um die begehrte Trophäe bewerben. Neu ist der Sonderpreis „Change & Challenges-HR“, der beispielhafte Maßnahmen in der Corona-Pandemie auszeichnet.

Seit 2013 zeichnet die Deutsche Hotelakademie (DHA) gemeinsam mit Partnern vorbildliches Engagement im Human Resources Management aus. Gewürdigt werden Konzepte in den Feldern Ausbildung, Recruiting und Mitarbeiterbindung/-entwicklung sowie die überzeugendsten umfassenden HR-Gesamtstrategien in Deutschland, Österreich und in der Schweiz. Einer der wichtigsten Gründe teilzunehmen: Der Award macht die exzellente HR-Arbeit der Unternehmen sichtbar und unterstützt sie so in ihrem Employer Branding. Unter anderem werden die besten Arbeitgeber nach der Awardvergabe auf dem Blog #hierwillicharbeiten vorgestellt. Reportagen erlauben einen Blick hinter die Kulissen, und Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter berichten von ihren Erfahrungen an ihrem Arbeitsplatz.

Neben der Würdigung besonderer Leistungen als Arbeitgeber ist es den Initiatoren des Preises wichtig, Know-how rund um ein modernes Human Resources Management zu vermitteln. Was sind die innovativsten und wirkungsvollsten HR-Konzepte und Maßnahmen unserer Branche? Diese Frage steht im Mittelpunkt der Fachtagung, dem Hospitality HR Summit, am 16. September 2021. Im Jahr des zehnjährigen Bestehens der Deutschen Hotelakademie wird die Veranstaltung für alle Interessenten kostenfrei zugänglich sein.

Weitere
22.09 2021
Distribution

Unternehmen, Verbände und andere interessierte Kreise hatten bis zum 17.09.2021 die Möglichkeit, Stellung zu den Entwürfen der Europäischen Kommission zur Reform der Vertikal-Gruppenfreistellungsverordnung („Vertikal-GVO-Entwurf“) sowie der dazugehörigen Leitlinien für vertikale Beschränkungen („Vertikal-Leitlinien-Entwurf“) zu nehmen. In seiner Stellungnahme hat der Hotelverband detailliert dargelegt, warum eine Gruppenfreistellung der engen Meistbegünstigungsklauseln aus Rechtsgründen unzulässig wäre.

22.09 2021
Benchmarking

Mit dem von OlaKala (MKG Group) für den Hotelverband aufbereiteten IHA-Performance-Barometer Deutschland erhalten Sie einen Überblick über die wichtigsten hotelspezifischen Kennziffern in Deutschland. In dieser M@ilnews finden Sie die hotelspezifischen Kennziffern der 36. Kalenderwoche 2021.

17.09 2021
Corona-Pandemie

Über die schwierige und politisch wie rechtlich umstrittene Frage des Fragerechts des Arbeitgebers nach dem Impfstatus seiner Mitarbeiter hatten wir schon mehrfach informiert. Meist stellt sie sich im Gastgewebe im Zusammenhang mit 2G-Angeboten von Hoteliers und Gastronomen. Ein weiterer Zusammenhang, in dem die Frage praktisch bedeutsam werden kann, sind Anträge auf Quarantäneentschädigung nach § 56 Abs. 1 Satz 4 Infektionsschutzgesetz (IfSG).