Human Resources

01.02 2022
Hotelführer

Deutsche Hotelakademie präsentiert Top-Arbeitgeber im neuen Hospitality-Jobcast

Foto: DHA

Das Gastgewerbe hat in der Pandemie ein Viertel seiner Beschäftigten verloren und steht nun vor der großen Herausforderung, ausreichend Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu finden. Wie positionieren sich erfolgreiche Arbeitgeber auf dem umkämpften Arbeitsmarkt? Wie gestalten sie ihre Arbeitgebermarken? #hierwillicharbeiten, der Hospitality-Jobcast der Deutschen Hotelakademie, ermöglicht ab Februar 2022 einmal monatlich einen Blick hinter die Kulissen ausgezeichneter Arbeitgeber.

Fünf Fragen, fünf Antworten: Am 9. Februar 2022 stellt die Geschäftsführerin des Nordsee Kollektivs, Diana-Nadine Brammann, im Live-Gespräch mit Merle Losem, Geschäftsführerin, und Anja Eigen, Sprecherin der Deutschen Hotelakademie, die Kooperation aus Norddeutschland vor. Im Nordsee Kollektiv haben sich drei Hotels und zwei Restaurants in St. Peter-Ording zusammengeschlossen und im vergangenen Jahr mit ihrer Human Resources-Gesamtstrategie den ersten Preis beim Hospitality HR Award erzielt.

Diese digitale Veranstaltung ist für alle Interessenten frei zugänglich.

 #hierwillicharbeiten – der Hospitality-Jobcast

Nordsee Kollektiv mit Geschäftsführerin Diana-Nadine Brammann

Mittwoch, 9. Februar 2022, 18.00 - 18.30 Uhr

Teilnahmelink: https://zoom.us/j/92654355033?pwd=OXc0M2ZSMzI3MW5CckREeUZlcmg2dz09

Meeting-ID: 926 5435 5033

 #hierwillicharbeiten ist eines von mehreren Formaten der Arbeitgeber-Community der Deutschen Hotelakademie. Seit 2013 erarbeitet das Weiterbildungsinstitut beim Hospitality HR Award gemeinsam mit anderen Vordenkern und Partnern Strategien und Wege aus dem Fachkräftemangel. Zudem bietet die Akademie Impulse und Wissen rund um modernes Human Resources Management: über den Blog #hierwilicharbeiten und bei der digitalen Fachtagung, dem jährlich stattfindenden Hospitality HR Summit mit rund 20 Best Practices.

Weitere
19.05 2022
Corona-Pandemie
Überbrückungshilfe III

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK) hat aktuelle Informationen zu den Coronahilfen zusammengestellt.

18.05 2022
Nachhaltigkeit

Bis zum 1. Juli 2022 müssen sich alle Unternehmen, die gewerbsmäßig in Deutschland verpackte Waren in Verkehr bringen, im Verpackungsregister LUCID registrieren. Diese Pflicht gilt unabhängig von der jeweiligen Verpackungsart, für Verkaufs-, Um- und Versandverpackungen genauso wie für Transportverpackungen, Mehrwegverpackungen, industrielle Verpackungen und pfandpflichtige Einweggetränkeverpackungen.

17.05 2022
Bettensteuern

Mit heute veröffentlichtem Beschluss hat das Bundesverfassungsgericht vier von DEHOGA und IHA unterstützte Verfassungsbeschwerden gegen Übernachtungssteuern ("Bettensteuern") in Hamburg, in Bremen sowie Freiburg im Breisgau zurückgewiesen. Hierzu IHA-Vorsitzender Otto Lindner: "Wir sind enttäuscht, dass Karlsruhe der Kreativität kommunalen Steuerfindungsrechts keinen wirksamen Riegel vorgeschoben hat. Nie gab es einen schlechteren Zeitpunkt, Bettensteuern als Sondersteuer für Hotels zu legalisieren.“