Hotelverband

17.01.2022
Hotelführer

Stellenausschreibung Content Manager (m/w/d)

Der Hotelverband Deutschland (IHA) ist der Fachverband der Hotellerie in Deutschland. Wir zählen rund 1.500 Mitglieder Hotels aller Kategorien der Individual-, Kooperations- und Kettenhotellerie zu unseren Mitgliedern, deren Interessen wir in Deutschland und Europa gegenüber Politik und Öffentlichkeit vertreten. Der Hotelverband Deutschland (IHA) ist Mitglied im Deutschen Hotel- und Gaststättenverband (DEHOGA Bundesverband) und von HOTREC Hospitality Europe.

Zur Verstärkung unseres Teams am Standort Berlin suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen

Content Manager (m/w/d)


Ihre Aufgaben:

  • Sie optimieren unsere Website inhaltlich in Abstimmung mit unserer externen Agentur.
  • Sie pflegen unsere Social Media-Auftritte und unsere Internet-Präsenz über ein CMS (Typo3).
  • Sie verwenden digitale Analysetools, um Marketingkampagnen auszuwerten, und erstellen dazu entsprechende Reportings.
  • Sie bringen Ideen für Online-Marketing-Kampagnen ein.
  • Sie verfassen kreative und zielgruppenorientierte Fachartikel sowohl für die interne als auch externe Kommunikation.
  • Sie optimieren Blogposts und redaktionelle Inhalte hinsichtlich ihrer Nutzer-Verständlichkeit.

Ihr Profil:

  • Sie besitzen einen (Fach-)Hochschulabschluss Tourismus, Marketing, Kommunikation oder Wirtschaftswissenschaften oder haben eine vergleichbare Ausbildung. Quereinsteiger sind ebenfalls willkommen.
  • Sie verfügen über erste Erfahrungen im Online-Marketing.
  • Sie haben Feingefühl für Kommunikation.
  • Sie sind kreativ, denken kundenorientiert und entscheiden faktenbasiert.
  • Eigenständiges und sorgfältiges Arbeiten ist für Sie selbstverständlich.
  • Sie besitzen exzellente Deutsch- und gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift.
  • Sie sind routiniert im Umgang mit MS Office.

Was wir bieten:

  • Eine abwechslungsreiche und spannende Aufgabe mit Entwicklungspotential
  • Ein dynamisches und motiviertes Team mit einem offenen Miteinander
  • Platz für eigene Ideen und Freiraum für Eigeninitiative mit Hands-on-Mentalität
  • Entwicklungsperspektiven durch unser großes Netzwerk in der Hotellerie
  • Ein modernes Büro mitten in Berlin-Mitte
  • Einen sicheren Arbeitsplatz mit attraktiver Bezahlung

Wenn wir Ihr Interesse für eine Mitarbeit im IHA-Team geweckt haben, dann senden Sie uns Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen unter Angabe Ihrer Gehaltsvorstellung per E-Mail an:

Hotelverband Deutschland (IHA) e.V.
Herr Tobias Warnecke
Am Weidendamm 1A
10117 Berlin
E-Mail: bewerbung@hotellerie.de

Weitere
29.09.2022
Energie
© clipdealer

Zu der von DEHOGA und IHA geforderten Deckelung der Strom- und Energiepreise und der unverzüglichen Gewährung von Wirtschaftshilfen in der Energiekrise auch für Unternehmen des Gastgewerbes gibt es bis dato keine tragfähige politische Verständigung.
Umso wichtiger ist es, dass wir erneut deutlich und klar die Betroffenheit der Branche an die Politik mit Fakten Fakten Fakten herantragen können. Wir bitten Sie daher heute erneut um Ihre Unterstützung unserer aktuellen Verbandsumfrage. Aus gegebenem Anlass liegt der Schwerpunkt wieder auf den (Energie-) Kostensteigerungen und den daraus resultierenden Konsequenzen für Ihren Betrieb.

23.09.2022
Wettbewerbsrecht

Das Bundeswirtschaftsministerium hat gestern einen Gesetzesentwurf zur gezielten Verschärfung des Wettbewerbsrechts vorgelegt und wird in diesen in Kürze in die Ressortabstimmung geben. Mit der Novelle sollen die Eingriffsinstrumente des Kartellrechts gestärkt werden. Der Hotelverband begrüßt ausdrücklich die vorgesehene Gesetzesergänzung, dass das auf dem Gebiet der Portalmärkte besonders erfahrene Bundeskartellamt die EU-Kommission zukünftig bei der Anwendung des Digital Markets Act unterstützen darf. Auch die im Gesetzesentwurf vorgesehene gerichtliche Durchsetzung im Wege des ‚private enforcements‘ kann helfen, übergriffige Gatekeeper endlich in ihre Schranken zu verweisen.

23.09.2022
Kurzzeitvermietung

Die Bundesregierung hat einen Gesetzesentwurf zur Umsetzung der Richtlinie (EU) 2021/514 des Rates vom 22. März 2021 zur Änderung der Richtlinie 2011/16/EU über die Zusammenarbeit der Verwaltungsbehörden im Bereich der Besteuerung und zur Modernisierung des Steuerverfahrensrechts (Plattformen-Steuertransparenzgesetz – PStTG) vorgelegt. Danach sind Betreiber digitaler Plattformen verpflichtet, den Finanzbehörden Informationen über Einkünfte zu melden, die von Anbietern auf diesen Plattformen erzielt wurden. Die EU-Mitgliedstaaten sind verpflichtet, die sog. DAC7-Richtlinie bis zum 31.12.2022 in nationales Recht umzusetzen.