Innovation

24.09 2021
Hotelführer

Hotelbird gewinnt IHA-Award für die Produktinnovation des Jahres

Beim Innovation Summit des Hotelverbands Deutschland (IHA) wählen die Mitglieder Hotelbirds neue digitale Gästekennung samt automatisiertem Impfnachweis zur „Produktinnovation des Jahres“ der Preferred Partner.

Das Münchner Technologie-Unternehmen Hotelbird hat am 21. September 2021 beim Innovation Summit des Hotelverbands Deutschland (IHA) für seine neue digitale Gästekennung den begehrten Branchenaward „Produktinnovation des Jahres“ gewonnen. Der Preisträger wurde durch die IHA-Mitglieder gewählt.

Digital, multichannelfähig und kontaktlos sind die Services, die durch das Münchner Technologie-Unternehmen Hotelbird seit einigen Jahren in inzwischen mehr als 70.000 Hotelzimmer im deutschsprachigen Raum Einzug gehalten haben. Da diese die Notwendigkeit sehen, mit digitalen, effizienten und hygienischen Services auch in Zukunft wettbewerbsfähig zu bleiben, bietet Hotelbird eine Vielzahl von Features entlang der klassischen Gastreise vom digitalen Check-In und Schließsystem bis digitalem Check-Out und Payment an. Das Hauptaugenmerk der IHA-Mitglieder lag aus aktuellem Anlass jedoch auf der sicheren, automatisierten Gästeidentifikation in der neuen ID-Wallet-App von Hotelbird, in der neue Funktionen wie u.a. ein Impfnachweis untergebracht werden können.

Kern dieser Lösung ist die ID-Wallet-App mit individuellem QR-Code. Die Absicherung der darin hinterlegten Daten erfolgt auf Basis der Blockchain-Technologie. Der Vorteil: Das Hotel kann Gäste sicher automatisiert einchecken – da die Identifikation und ggf. auch weitere Nachweise wie der Impfnachweis, im Unterschied zu reinen Upload-Lösungen fälschungssicher hinterlegt sind.

“Wir sind sehr dankbar für diese Anerkennung, die uns gestern durch die Mitglieder und die Leitung des IHA, mit Otto Lindner und Markus Luthe, zuteil wurde. Zusammen mit unseren vielfältigen Partnern werden wir weiterhin unseren Anteil zur Zukunftsfähigkeit der Hotelbranche beitragen. Das gesamte Hotelbird-Team freut sich sehr”, bedankt sich Juan Sanmiguel, CEO und Co-Gründer von Hotelbird. „Alle nominierten Produkte waren sehr stark, was zeigt, auf welchem innovativen Weg unsere Hotelbranche inzwischen ist. Und ganz herzlich gratulieren wir auch den Kolleginnen und Kollegen von DialogShift - dem anderen IHA-Branchenaward Preisträger in der Kategorie “StartUp”; wir wünschen ihnen von Herzen, dass ihr Weg ebenso erfolgreich wird, wie unserer in den vergangenen Jahren.”

„Das Technologie-Unternehmen Hotelbird aus München arbeitet federführend an innovativen, neuen Lösungen für die digitale Erneuerung der Hotelbranche“, so IHA-Vorsitzender Otto Lindner bei der Award-Übergabe in Berlin. Lindner gratulierte den Gewinnern: „Wir freuen uns über die starke Akzeptanz unserer Wettbewerbe und sind stolz auf die Vielfalt, Qualität und Innovationskraft der Beiträge und gratulieren den Gewinnern von Herzen.“

Bild: Übergabe des Awards für die "Produktinnovation des Jahres" in Berlin: Philipp Vogel (Senior Sales Manager Hotelbird), Otto Lindner (IHA-Vorsitzender), Meike Schmid (Strategic Partner Managerin Hotelbird), Markus Luthe (IHA-Hauptgeschäftsführer).
Copyright: Hotelbird GmbH

Weitere
24.05 2022
Distribution

Much Ado About Nothing: Booking.com schrieb in der vergangenen Woche europaweit seine Hotelpartner mit dem Hinweis an, dass am 28. Mai 2022 eine neue Gesetzgebung zum Schutz der Verbraucher innerhalb der Europäischen Union in Kraft tritt. So schreibe Artikel 6a der neuen EU-Richtlinie eine neue Rabattregelung vor, die sich auf die Darstellung von Rabatten auswirke. Das Schreiben von Booking.com hat bei den Hotelpartner zurecht viele Fragen aufgeworfen, zumal Booking.com den Anschein erweckt, als ob die Hoteliers primär in der Handlungspflicht wären.

24.05 2022
Human Resources

In ihrer Antwort auf eine entsprechende parlamentarische Anfrage weist die Bundesregierung darauf hin, dass der Anteil der Vollzeitbeschäftigten in der Gastronomie und im Hotel- und Gaststättengewerbe seit 2010 deutlich gesunken sei. Nach Auswertungen der Beschäftigungsstatistik der Bundesagentur für Arbeit gab es im Juni 2021 in „Hotels, Gasthöfe und Pensionen“ 293.000 und in der „Gastronomie“ insgesamt rund 1,10 Millionen sozialversicherungspflichtig oder ausschließlich geringfügig entlohnt Beschäftigte. Demnach läge der Anteil der Vollzeitbeschäftigung in Hotels, Gasthöfen und Pensionen im Juni 2021 bei 72 Prozent und in der Gastronomie bei 48 Prozent.

24.05 2022
Digitalisierung
Foto: CC0 1.0, Pixabay

Laut der Antwort der Bundesregierung auf eine parlamentarische Anfrage will diese ein Gesetz zur Einrichtung eines so genannten Digital Services Coordinators (DSC) auf den Weg bringen, der die Einhaltung des Digital Services Act (DSA) überwachen und durchsetzen soll.