Energiekrise

04.11.2022
Hotelführer

IHA-Vorstandsmitglied Rolf Seelige-Steinhoff im hospitalityInside-Interview zur Unsicherheit des Hotelweiterbetriebs

"Drei der 16 Ferienhotels der deutschen Seetel Hotels stehen auf der Schliessungsliste der deutschen Bundesnetzagentur. Eigentümer und Betreiber Rolf Seelige-Steinhoff soll sich bereithalten, die Betriebe binnen 8 Stunden zu schliessen. Das familiengeführte Unternehmen befürchtet eine Kettenreaktion der negativsten Art: von Millionen-Verlusten im operativen Umsatz über Abstufungen bei der nächsten Kredit-Anfrage bis hin zu verschimmelten Immobilien im nächsten Frühjahr."

IHA-Vorstandsmitglied Rolf Seelige-Steinhoff, Eigentümer und Betreiber der Seetel Hotels, äußert sich im Interview gegenüber hospitalityInside zu der existenziellen Bedrohung für die Hotels an der Ostsee und die Passivität, der sich die betroffenen Hotelbetriebe durch die Wenn-Dann-Szenarien aktuell ausgesetzt sehen. 

„Aktuell sind die Unternehmer dieses Landes nicht mehr aktive Garanten der Wirtschaft, sondern nur passive Zuschauer der Politik", sagt Rolf Seelige-Steinhoff und weiter, „die Energiekrise und die Inflation erwischen Dienstleistungsbetriebe wie unsere auf allen Ebenen und bis in die letzten Ritzen. Die Kosten-Steigerungen sind dramatisch, leider auch noch dynamisch und unkontrollierbar."

Zum vollständigen Interview von hospitalityInside mit Rolf Seelige-Steinhoff geht es hier.

Weitere
26.11.2022
Energie

Nach heftiger Kritik unter anderem des DEHOGA und des Hotelverbandes an der so genannten „Winterlücke“ soll die Gaspreisbremse für Haushalte und kleinere Unternehmen doch rückwirkend bereits ab Januar 2023 gelten. Das sieht der aktuelle Gesetzentwurf vor. Eine Änderung des Referenzzeitraums von Gas- und Strompreisbremse für die pandemiebetroffenen RLM-Kunden bleibt weiterhin erforderlich

26.11.2022
Wettbewerbsrecht

Die Europäische Kommission hat eine eingehende Untersuchung eingeleitet, um die geplante Übernahme der Flugo Group Holdings AB, die unter dem Namen „eTraveli“ auftritt, durch Booking Holdings („Booking“) auf der Grundlage der EU-Fusionskontrollverordnung zu prüfen. Die Kommission befürchtet, dass die geplante Übernahme es Booking ermöglichen würde, seine Stellung auf dem Markt für die Online-Unterkunftvermittlung zu stärken. Sowohl der Hotelverband Deutschland (IHA) als auch unser europäische Dachverband HOTREC haben umfassende Stellungnahmen abgegeben.

25.11.2022
Human Resources

Eine Gewährung von Kurzarbeitergeld (Kug) ausschließlich wegen aktueller Preissteigerungen, insbesondere bei Gas und anderen Energieträgern, ist nicht möglich.