Fierce Rivalry in the Online Travel Industry Is Playing Into Google's Hands

28.03 2014
Hotelführer
Source: The Motley Fool; www.fool.com

by Joseph Gacinga, The Motley Fool

According to FairSearch, more than half of the world's travel sales are consummated online. For online search giant Google, travel ads by online travel agencies, or OTAs, are a good source of revenue. Google accounts for approximately 67% of all U.S. online searches. 

Online travel companies such as Priceline, Expedia, and TripAdvisor have been competing fiercely to establish themselves as the travel agencies of choice for customers. To catch the eyes of prospective customers, these companies have been spending massively on sales and marketing, particularly on online ads. Priceline spent $1.8 billion on online ads in fiscal 2013, while Expedia spent $1.2 billion. TripAdvisor spent $236.5 million on ads last year. ...

Fierce Rivalry in the Online Travel Industry Is Playing Into Google's Hands
Quelle: Motley Fool

Weitere
16.12 2020
Corona-Lockdown: Wo bleibt die Langzeitstrategie?

Kommentar von Heike Schmoll, Frankfurter Allgemeine Zeitung

Das Schließen ist leicht. Aber irgendwann müssen Geschäfte, Schulen und Kultureinrichtungen wieder geöffnet werden. Wie soll das gehen?

Corona-Lockdown: Wo bleibt die Langzeitstrategie? 

14.12 2020
Insolvenzantragspflicht auch im Januar ausgesetzt

Süddeutsche Zeitung / dpa

Die große Koalition hat sich darauf verständigt, die Insolvenzantragspflicht für Unternehmen im Falle einer Überschuldung auch im Januar auszusetzen. Viele Unternehmen gerieten aufgrund der Corona-Beschränkungen unverschuldet in wirtschaftliche Schieflage und benötigten…

13.12 2020
Kommentar zum Shutdown - Haltet endlich Eure Zusagen ein!

 

von Kristina Hofmann, ZDF heute

Unbestritten: Es muss etwas passieren. Doch ein Shutdown reicht nicht. Bund und Länder müssen liefern. Und über die Versäumnisse reden, wenn der Mist vorbei ist. Ein Kommentar...

Kommentar zum Shutdown - Haltet endlich eure Zusagen ein!