Es droht das Aus für den günstigen Kurzurlaub

08.09 2020
Hotelführer
© ClipDealer

von Laurin Meyer, Die WELT

Reiseveranstalter sollen künftig für jeden Pauschalurlauber einen Betrag in einen Versicherungsfonds einzahlen. Das würde Pauschalreisen und Kurztrips in Deutschland deutlich teurer machen. Dabei fürchtet die Branche ohnehin schon um ihre Existenz. ...

„Die Pläne alarmieren uns außerordentlich“, sagt Markus Luthe, Hauptgeschäftsführer des Hotelverbands Deutschland (IHA). In der Folge könnte schon ein kleines Wellness-Pauschalangebot plötzlich 30 Euro teurer werden. Die Kosten für einen solchen Fonds wolle die Hotelbranche jedenfalls nicht mitfinanzieren.

Es droht das Aus für den günstigen Kurzurlaub

Quelle: Die WELT

Weitere
16.12 2020
Corona-Lockdown: Wo bleibt die Langzeitstrategie?

Kommentar von Heike Schmoll, Frankfurter Allgemeine Zeitung

Das Schließen ist leicht. Aber irgendwann müssen Geschäfte, Schulen und Kultureinrichtungen wieder geöffnet werden. Wie soll das gehen?

Corona-Lockdown: Wo bleibt die Langzeitstrategie? 

14.12 2020
Insolvenzantragspflicht auch im Januar ausgesetzt

Süddeutsche Zeitung / dpa

Die große Koalition hat sich darauf verständigt, die Insolvenzantragspflicht für Unternehmen im Falle einer Überschuldung auch im Januar auszusetzen. Viele Unternehmen gerieten aufgrund der Corona-Beschränkungen unverschuldet in wirtschaftliche Schieflage und benötigten…

13.12 2020
Kommentar zum Shutdown - Haltet endlich Eure Zusagen ein!

 

von Kristina Hofmann, ZDF heute

Unbestritten: Es muss etwas passieren. Doch ein Shutdown reicht nicht. Bund und Länder müssen liefern. Und über die Versäumnisse reden, wenn der Mist vorbei ist. Ein Kommentar...

Kommentar zum Shutdown - Haltet endlich eure Zusagen ein!