Doce ciudades europeas se unen para plantar cara a los pisos turísticos

01.07.2018
Anwohner-Protest in Barceloneta; © Juan Barbosa
Anwohner-Protest in Barceloneta; © Juan Barbosa

de Lluís Pellicer, El Paìs

Doce ciudades europeas, entre ellas Barcelona y Madrid, se han unido para exigir a la Comisión Europea que aborde un marco regulatorio para “regular del alquiler privado de apartamentos”. La acción fue iniciada por Ámsterdam y cuenta, entre otras urbes, con el apoyo de Berlín, París o Viena. Tres de estas ciudades hacen público hoy un manifiesto en el que se comprometen a una “respuesta común” ante el “poder” que han adquirido plataformas como Airbnb. Estas ciudades denuncian, además, que la proliferación de los pisos turísticos está “disparando” los alquileres y vaciando sus centros históricos.

Doce ciudades europeas se unen para plantar cara a los pisos turísticos

Quelle: El Paìs

Weitere
01.07.2024
Hotelklassifizierungen in Deutschland ab sofort auch gemäß HSU-Kriterienkatalog 2025-2030 möglich

Die europäische Hotelstars Union (HSU) hat anlässlich ihrer Generalversammlung in Budapest am 24. April 2024 einen neuen Kriterienkatalog 2025-2030 beschlossen und es den Mitgliedsländern überlassen, die modernisierten Kriterien, wenn gewünscht auch schon ab dem 1. Juli 2024 zur Anwendung zu…

25.06.2024
ZDF WISO, 24. Juni 2024: Betrugsmasche mit Booking - Ärger bei der Hotelbuchung vermeiden

"Bei dieser Betrugsmasche kapern Hacker Hotel-Accounts und kontaktieren Hotelgäste, um an deren Geld zu kommen. Kümmert sich Booking.com ausreichend um die Sicherheit der Kunden?"

Im Interview: IHA-Hauptgeschäftsführer Markus Luthe

20.06.2024
Neu: IHA-Leitfaden zur Umsetzung von ESG-Anforderungen

Viele Hotels stehen bei der Umsetzung von ESG-Anforderungen (Environmental, Social & Governance) vor großen Herausforderungen. Unser neuer IHA-Leitfaden unterstützt bei der Umsetzung der komplexen und dynamischen Nachhaltigkeitsanforderungen. Er erläutert die relevanten Richtlinien und gibt einen Überblick über die Berichterstattungspflichten. Zwei Praxisbeispiele aus der Hotellerie bieten zudem konkrete Einblicke in Nachhaltigkeitsmaßnahmen.