Digitalisierung

31.03 2021
Hotelführer

Hotelhero präsentiert Ergebnis der Befragung zur digitalen Vertragsverwaltung bei Individualhotels & Hotelgruppen

Unser IHA-Marktplatz Partner Hotelhero führte zu Beginn des Jahres eine Befragung zum Thema "Digitale Vertragsverwaltung bei Individualhotels & Hotelgruppen" durch,  um zu erfahren, wie die Vertragsverwaltung in der Hotellerie umgesetzt wird. Dafür wurden über 300 Individual- und Kettenhotels befragt. Ein Fazit: Die Unternehmen haben in Punkto Digitalisierung noch nicht alle Möglichkeiten ausgeschöpft.

Die Auswertungen der Hotelhero Studie zeigen, dass 81% der befragten Hotels Vertragsunterlagen und -daten nur teilweise oder noch gar nicht digitalisieren. Fast 40% der Betriebe gab an, ihre Dienstleister- & Anbieterverträge immer noch in Papierheftern aufzubewahren. In einer sich rapide entwickelnden Welt mit immer neuen spezifischen Anbietern, einer rasant steigenden Anzahl an Abo’s und stark variierenden Vertragsmodalitäten, wird die Komplexität der Vertragsverwaltung immer größer.

Insbesondere Hotels und Hotelgruppen haben komplexe Organisationsstrukturen mit vielen Mitarbeitern, die auf verschiedenen Ebenen Entscheidungsrechte haben. Daher werden in allen Phasen des Geschäftslebenszyklus Service- und Lizenzverträge abgeschlossen. Ohne standardisierte Arbeitsabläufe, setzen die Mitarbeiter ihre Organisation monetären und Risiken in der Datensicherheit aus. Dennoch gaben 90% der Befragten an, dass ihre Organisation noch kein spezifisches Vertragsmanagementsystem einsetzt. 77 % der Befragten gaben an, dass sie ihren Vertragsmanagementsprozess deutlich verbessern könnten, da unvorhergesehene Fälligkeiten oder Verlängerungen sowie Missmanagement von Vertragsdokumenten Hotelgesellschaften in ernste Gefahr bringen können. Zum Beispiel erhalten aktuell nur 16 % der befragten Betriebe Benachrichtigungen über automatische Vertragsverlängerungen und Kündigungsrichtlinien.

Die kompletten Resultate der Studie finden Sie hier.

Seit 2019 kooperiert Hotelhero mit dem Hotelverband Deutschland (IHA) und hat u.a. den IHA-Marktplatz und den Deutschen Hotel-Tech-Markt 2020 Report herausgebracht. Das Hotelhero Vertragsmanagement-Tool ermöglicht es Hotels und Hotelketten, ihre Anbieterverträge digital abzulegen, Kündigungsfristen nachzuverfolgen, sowie die damit verbundenen Kosten und Budgets zu verwalten.

 

Weitere
23.07 2021
Event

Tagungshotels und Meeting-Locations stehen vor enormen Herausforderungen. Die durch den Ausbruch der Pandemie nochmals beschleunigten Veränderungen im MICE-Markt (Meetings, Incentives, Conventions, Events) benötigen neue Herangehensweisen, um den bereits vorhandenen neuen Erwartungshaltungen der Veranstaltungsplaner:innen gerecht zu werden. Mit der Unterstützung des Hotelverbandes Deutschland (IHA), der HSMA und dem Verband der Veranstaltungsorganisatoren (VDVO), bietet und fördert die Initiative Push’21 zu den aktuellen Trends und zukünftigen Entwicklungen ein Tagesseminar für Manager mit Entscheidungskompetenz von Tagungshotels und Meeting-Locations am 31. August 2021 in Berlin.

21.07 2021
Flutkatastrophe
Rheinbach_Aufräumen nach dem Hochwasser

Mit einer deutschlandweiten Spendenaktion ruft der DEHOGA alle Hoteliers, Gastronomen und Partner der Branche zur Solidarität mit den gastgewerblichen Unternehmern auf, die in den Hochwassergebieten von der Flutkatastrophe betroffen sind.

21.07 2021
Flutkatastrophe
Rheinbach_Aufräumen nach dem Hochwasser 2021-07-17 b

Hochwasser stellt ein sog. "unabwendbares Ereignis" dar. Das bedeutet, betroffene Betriebe, bei denen wegen des Hochwassers Arbeit ausfällt, können Kurzarbeit anzeigen. Und zwar unter Geltung der aktuellen, erleichterten Corona-Sonderregelungen.