Digitalisierung

22.02 2022
Hotelführer

EU-Kommission schreibt Pilotprojekt zur Digitalisierung von Restaurants aus

© ClipDealer

Die Europäische Kommission hat am 15. Februar 2022 ein Pilotprojekt zur Unterstützung der Einführung digitaler Tools für den Tourismus und hier insbesondere für Gaststätten ausgelobt. Die Ausschreibung trägt den Titel „RESTwithEU - Pilot Project to support implementation of digital tools for tourism and more specifically the restaurant sector“ (CNECT/2021/OP/0009).

Ziel dieses Pilotprojekts ist die Entwicklung der digitalen Infrastruktur von KMU in der Gastronomiebranche in der EU. Es soll eine Kartierung der vorhandenen Instrumente und eine Lückenanalyse des allgemeinen touristischen Ökosystems mit Blick speziell auf die Gastronomie vorgenommen werden. Die Herausforderung bestehe darin, die Entwicklung technischer Lösungen für spezifische Herausforderungen, insbesondere für die Gastronomie, zu definieren und zu fördern; die Verbreitung von Lösungen und die Förderung neuer Lösungen sowie Leitlinien zur Unterstützung der Gastronomie und des weiteren touristischen Ökosystems mit der Möglichkeit der Nutzung des Netzwerks digitaler Innovationszentren. Das Projekt soll Restaurants in Europa bis 2030 durch eine beschleunigte Digitalisierung widerstandsfähiger und nachhaltiger machen.

Der Dienstleistungsauftrag hat einen Höchstwert von 1.000.000 EUR und ist auf eine Dauer von insgesamt 18 Monate ausgelegt.

Interessierte Bieter können ihre Angebote bis zum 27. April 2022 um 16.00 Uhr über die TED eTendering-Website einreichen.

Weitere
24.05 2022
Distribution

Much Ado About Nothing: Booking.com schrieb in der vergangenen Woche europaweit seine Hotelpartner mit dem Hinweis an, dass am 28. Mai 2022 eine neue Gesetzgebung zum Schutz der Verbraucher innerhalb der Europäischen Union in Kraft tritt. So schreibe Artikel 6a der neuen EU-Richtlinie eine neue Rabattregelung vor, die sich auf die Darstellung von Rabatten auswirke. Das Schreiben von Booking.com hat bei den Hotelpartner zurecht viele Fragen aufgeworfen, zumal Booking.com den Anschein erweckt, als ob die Hoteliers primär in der Handlungspflicht wären.

24.05 2022
Human Resources

In ihrer Antwort auf eine entsprechende parlamentarische Anfrage weist die Bundesregierung darauf hin, dass der Anteil der Vollzeitbeschäftigten in der Gastronomie und im Hotel- und Gaststättengewerbe seit 2010 deutlich gesunken sei. Nach Auswertungen der Beschäftigungsstatistik der Bundesagentur für Arbeit gab es im Juni 2021 in „Hotels, Gasthöfe und Pensionen“ 293.000 und in der „Gastronomie“ insgesamt rund 1,10 Millionen sozialversicherungspflichtig oder ausschließlich geringfügig entlohnt Beschäftigte. Demnach läge der Anteil der Vollzeitbeschäftigung in Hotels, Gasthöfen und Pensionen im Juni 2021 bei 72 Prozent und in der Gastronomie bei 48 Prozent.

24.05 2022
Digitalisierung
Foto: CC0 1.0, Pixabay

Laut der Antwort der Bundesregierung auf eine parlamentarische Anfrage will diese ein Gesetz zur Einrichtung eines so genannten Digital Services Coordinators (DSC) auf den Weg bringen, der die Einhaltung des Digital Services Act (DSA) überwachen und durchsetzen soll.