Corona-Pandemie

16.11 2021
Hotelführer

Änderung des Infektionsschutzgesetzes soll Spielräume der Landesregierungen begrenzen

Die Ampel-Koalitionäre wollen bekanntlich die "Epidemische Lage von nationaler Tragweite" über den 25. November 2021 hinaus nicht verlängern.

Zu dem bereits in der letzten Woche bekannt gewordenem Gesetzentwurf zur Änderung des Infektionsschutzgesetzes haben die Ampelparteien nun gestern einen Änderungsantrag vorgelegt. Dieser sieht vor, dass weiterhin Corona-Maßnahmen der Länder möglich sind. Ausdrücklich sollen die Länder die Möglichkeit erhalten, Kontaktbeschränkungen im privaten und öffentlichen Raum zu regeln. Das umfasst auch 3G- und 2G-Regelungen, beispielsweise in der Gastronomie.

Von möglichen Maßnahmen der Länder gibt es jedoch ausdrücklich Ausnahmen. So sollen von den Ländern nicht mehr beschlossen werden können:

  • Untersagung oder Beschränkung des Betriebs von gastronomischen Einrichtungen,
     
  • Untersagung oder Beschränkung von Übernachtungsangeboten,
     
  • Untersagung oder Beschränkung von Reisen; dies gilt insbesondere für touristische Reisen,
     
  • Schließung oder Beschränkung von Betrieben, Gewerben, Einzel- oder Großhandel,
     
  • Untersagung oder Beschränkung von Sportveranstaltungen und der Sportausübung.

Bundesweit verpflichtend soll die 3G-Regel und das Tragen einer Maske im öffentlichen Personennah- und Fernverkehr werden.

Das Gesetz soll am 18. November in 2. und 3. Lesung im Bundestag und am 19. November in einer Sondersitzung des Bundesrates beraten und beschlossen werden.

Weitere
08.08 2022
Elektromobilität

Das Bundesministerium für Digitales und Verkehr (BMDV) fördert noch bis Ende des Jahres den Aufbau von Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge auf betrieblichen Parkplätzen, die nicht öffentlich zugänglich sind.

08.08 2022
Corona-Pandemie

Der Gemeinsame Bundesausschuss der Krankenkassen hat beschlossen, dass ab dem 4. August 2022 wieder die Möglichkeit der telefonischen Krankschreibung besteht. Diese Regelung galt bereits zu Beginn der Corona-Pandemie, war zum 1. Juni 2022 ausgelaufen und wurde nun - befristet bis zum 30. November 2022 – erneut in Kraft gesetzt.

05.08 2022
Event

Der legendäre Pop-up-Kongress "Top Supply" kommt vom 19. – 20. September 2022 ins Hotel Estrel Berlin! In enger Zusammenarbeit mit den Supreme-Partnern veranstaltet progros den Pop-up-Kongress Top Supply unter dem Motto „Futuring the next level“. Der innovative Kongress ist limitiert auf 400 Entscheider aus der Hospitality-Branche.