Corona-Pandemie

14.09 2021
Hotelführer

Corona-Warn-App erfährt wichtiges Update für Veranstalter

Mit dem neuesten Update der Corona-Warn-App (Version 2.9) wird nicht nur die Check-in-Funktion erweitert, sondern auch die Möglichkeit geboten, etwaige Lücken im Unterbrechen von Infektionsketten zu schließen. Nun können Gesundheitsämter und OrganisatorInnen von Veranstaltungen ihre Gäste in Vertretung für eine positiv getestete Person warnen, die am Event teilgenommen hat, aber nicht über die Corona-Warn-App eingecheckt war.

Stellt das Gesundheitsamt bei der Nachverfolgung von Infektionsketten fest, dass eine positiv getestete Person auf einer Veranstaltung war, sich aber nicht mit der Corona-Warn-App eingecheckt hatte, kann es den oder die VeranstalterIn kontaktieren. Hatte diese(r) einen QR-Code zum Check-in über die Corona-Warn-App erstellt, kann das Gesundheitsamt eine TAN ausstellen. Damit kann der/die VeranstalterIn eine Warnung aussprechen, die alle, die für das Event eingecheckt waren, erhalten.

Für Genesene, die geimpft wurden, wird ab sofort direkt nach der ersten Impfung der vollständige Impfschutz in der Corona-Warn-App angezeigt. Die Corona-Warn-App erkennt in diesen Fällen nämlich, dass es sich um eine Impfung nach Genesung handelt und zeigt den vollständigen Impfschutz sofort an und nicht erst nach zwei Wochen.

Des Weiteren können NutzerInnen, die eine Auffrischungsimpfung erhalten haben, diese ab Version 2.9 in die Corona-Warn-App übertragen. Auffrischimpfungen werden so wie die anderen Impfzertifikate mit "Impfung n von m" angezeigt.

Außerdem können nun sowohl Android- als auch iOS-NutzerInnen, die einen PCR- oder Schnelltest durchgeführt haben, direkt aus ihrem Testergebnis heraus das digitale COVID-Testzertifikat der EU aufrufen. Das Testzertifikat dient NutzerInnen als offizieller Nachweis für das Vorliegen eines negativen Testergebnisses.

Version 2.9 wird, wie vorherige Versionen auch, schrittweise über 48 Stunden an alle NutzerInnen ausgerollt. iOS-NutzerInnen können sich die aktuelle App-Version ab sofort aus dem Store von Apple manuell herunterladen. Der Google Play Store bietet keine Möglichkeit, ein manuelles Update anzustoßen. Hier steht NutzerInnen die neue Version der Corona-Warn-App innerhalb der nächsten 48 Stunden zur Verfügung.

Weitere Informationen und FAQ zum gegenwärtigen Thema finden Sie hier.

Weitere
15.09 2021
Corona-Krise

Ein Ar­beit­ge­ber darf die Be­schäf­ti­gung sei­nes Ar­beit­neh­mers im Be­trieb ver­wei­gern, wenn es dem Arbeitnehmer - be­legt durch ein ärzt­li­ches At­test - nicht mög­lich ist, eine Mund-Nasen-Be­de­ckung zu tra­gen. Der Ar­beit­neh­mer ist in die­sem Fall ar­beits­un­fä­hig. Dies hatte das…

14.09 2021
IHA-Hotelkongress

In 7 Tagen ist es soweit. Am 20. und 21. September 2021 findet unser IHA-Hotelkongress und die IHA-Mitgliederversammlung (am 21. September 2021 um 16:45 Uhr) im Mercure Hotel MOA in Berlin statt!! Wir haben ein attraktives Kongressprogramm für Sie vorbereitet und freuen uns auf Ihre Anmeldung. Nutzen Sie hierfür bitte den Ihnen bereits zugesandten persönlichen Einladungslink.

14.09 2021
Zahlungsverkehr

Die Corona-Pandemie und der monatelange Lockdown der Hotellerie überschatteten verständlicherweise die Einführung der Zweite EU-Zahlungsdiensterichtlinie (PSD2) und deren Umsetzung in der Hotellerie. Nun, da sich eine Normalisierung des Geschäftsalltags abzeichnet, wollen wir von Ihnen erfahren, wie sich die Anforderungen der PSD2 auf die Zahlungsprozesse in der Hotellerie ausgewirkt haben und wo ggf. noch Handlungsbedarf besteht. Wir bitten Sie daher, an unserer kurzen Umfrage teilzunehmen.