Corona-Pandemie

15.02 2021
Hotelführer

Online-Branchentagung zum Thema "Pandemie und Arbeits- und Gesundheitsschutz"

Was ist der aktuellste Stand der Lüftungstechnik? Wie können Hygienekonzepte in gastgewerblichen Betrieben unterschiedlicher Größe optimal umgesetzt werden? Wie werden sich die Vorschriften zum Corona-Arbeitsschutz weiter entwickeln? Wie können Infektionen besser nachverfolgt werden, um zukünftige Betriebsschließungen zu verhindern?

Diese und andere Fragen werden in einer Online-Branchentagung rund um das Thema "Pandemie und Arbeits- und Gesundheitsschutz" beleuchtet, die die Berufsgenossenschaft BGN in Zusammenarbeit mit dem DEHOGA, den Arbeitgeberverbänden der Nahrungsmittelindustrie und der Gewerkschaft NGG organisiert. Dazu sind Sie herzlich eingeladen.

Zugeschaltet sein werden u.a. Experten aus den Bundesministerien für Arbeit und Soziales sowie für Gesundheit, vom Fraunhofer Institut und aus der arbeitsmedizinischen Beratung der Betriebe vor Ort aber auch Betriebspraktiker aus den Branchen. Das vorläufige Programm der Veranstaltung finden Sie hier

Die Veranstaltung findet am 4. März von 9.00 bis 14.00 Uhr als Videotagung statt. Die Teilnahme erfordert eine vorherige Anmeldung unter diesem Link.

Weitere
17.05 2022
Bettensteuern

Mit heute veröffentlichtem Beschluss hat das Bundesverfassungsgericht vier von DEHOGA und IHA unterstützte Verfassungsbeschwerden gegen Übernachtungssteuern ("Bettensteuern") in Hamburg, in Bremen sowie Freiburg im Breisgau zurückgewiesen. Hierzu IHA-Vorsitzender Otto Lindner: "Wir sind enttäuscht, dass Karlsruhe der Kreativität kommunalen Steuerfindungsrechts keinen wirksamen Riegel vorgeschoben hat. Nie gab es einen schlechteren Zeitpunkt, Bettensteuern als Sondersteuer für Hotels zu legalisieren.“

17.05 2022
Mehrwertsteuer

Auf Antrag der CDU/CSU-Bundestagsfraktion hat der Deutsche Bundestag am 13. Mai über die Entfristung der Anwendung des ermäßigten Mehrwertsteuersatzes für Restaurant- und Verpflegungsdienstleistungen (mit Ausnahme von Getränken) beraten. Als Ergebnis der Debatte wurde der Antrag an die zuständigen Ausschüsse überwiesen.

17.05 2022
Insolvenz

Unser Preferred Parnter, Weframe AG, Hersteller und Anbieter von Kollaborationstechnologie, hat mit dem Ziel einer Sanierung und Fortführung des Unternehmens einen Insolvenzantrag gestellt. Als vorläufigen Insolvenzverwalter hat das Amtsgericht Dipl.-Kfm. Dr. Max Liebig bestellt.