Corona-Pandemie

10.02.2021
Hotelführer

Beherbergungsverbot gilt in Mecklenburg-Vorpommern auch für Geimpfte und Genesene

Oberverwaltungsgericht Greifswald
© OVG Greifswald

Laut einem Beschluss des Verwaltungsgerichts Greifswald vom 9. Februar 2021 (Az.: 4 B 122/21) dürfen Besitzer von Ferienwohnungen in Mecklenburg-Vorpommern Gäste auch dann nicht beherbergen, wenn diese gegen Covid-19 geimpft oder von einer Covid-19-Erkrankung genesen sind. Das Gericht argumentierte, dass es derzeit keine gesicherten wissenschaftlichen Erkenntnisse dahingehend gebe, dass durch Geimpfte oder Genesene keine Übertragung des Corona-Virus mehr erfolgen könne.

Die Antragssteller stammen nach Gerichtsangaben aus Nordrhein-Westfalen und hatten dem Gericht zufolge Ferienwohnungen im Ostseebad Heringsdorf auf Usedom. Sie wollten den Landrat des Landkreises Vorpommern-Greifswald dazu verpflichten, ihnen eine Ausnahmegenehmigung zu erteilen. Die Corona-Verordnung des Landes Mecklenburg-Vorpommern verbietet Besitzern von Ferienwohnungen die Beherbergung von Gästen. An dieser Regelung gibt es laut Gericht auch keine ernsten Zweifel.

Weitere
02.02.2023
Digitalisierung

ChatGTP ist ein textbasiertes Dialogsystem, entwickelt vom US-amerikanischen Unternehmen OpenAI und steht seit November 2022 zur Verfügung. Seitdem ist der neuartige Chatbot in aller Munde, denn er kann viel. Wie viel die KI leistet und welche Schwierigkeiten bei der Nutzung noch auftauchen können lesen Sie in einem Gastbeitrag von Online Birds, dem Marktführer für Hotel Online Marketing.

01.02.2023
Hotelverband / Hospitality-Festival

Am Mittwoch, 22. Februar 2023, bieten wir wieder eine digitale "IHA-Sprechstunde" an. Neben aktuellen Verbandsthemen stehen insbesondere Informationen zum Hospitality-Festival upnxt23 mit den Organisatorinnen Nina Fiolka und Laura Schmidt (beide elevatr) im Mittelpunkt. Seitens des Hotelverbandes werden Ihnen Otto Lindner als Vorsitzender, sowie die gesamte Geschäftsführung als Gesprächspartner zur Verfügung stehen.

30.01.2023
Hotelmelderecht

Die Digitalisierung der Hotelmeldepflicht ist Gegenstand einer Kleinen Anfrage der CDU/CSU-Bundestagsfraktion. Die in der vergangenen Woche veröffentlichte Antwort der Bundesregierung bringt der Branche nicht die benötigte Investitionssicherheit. IHA-Hauptgeschäftsführer Markus Luthe kommentiert in seinem aktuellen Blogpost „Check it“ die Stellungnahme und entwickelt Lösungsansätze.