Corona-Pandemie

17.05 2021
Hotelführer

Aktuelle Fördermöglichkeiten für UV-C Desinfektionsgeräte

Im Rahmen der Überbrückungshilfe III wird unter dem Punkt 16 des Bundesprogramms „Corona-Überbrückungshilfe für kleine und mittelständische Unternehmen“ noch einmal EXPLIZIT darauf hingewiesen, dass die Anschaffung mobiler und stationärer Luftreiniger mit UV-C Licht oder Hepa-Filtern gefördert wird.

Des Weiteren können Sie Gästen, Kunden und Mitarbeitern mehr Sicherheit bieten, sich positiv von Mitbewerbern abheben und Ihr Image als verantwortungsvolles Unternehmen stärken. Hierzu finden Sie weitere Informationen unseres Preferred Partners Hanse Licht Kontor GmbH.

NÄHERE INFORMATIONEN ERHALTEN SIE BEI:

Michael Mahlberg
Geschäftsführer
Tel.: +49 4102 22498-51
Fax: +49 4102 22498-49
E-Mail: m.mahlberg@hanselichtkontor.de
Web: http://www.hanselichtkontor.de

HLK Hanse Licht Kontor GmbH
Kurt-Fischer-Straße 27A
22926 Ahrensburg

Weitere
22.09 2021
Distribution

Unternehmen, Verbände und andere interessierte Kreise hatten bis zum 17.09.2021 die Möglichkeit, Stellung zu den Entwürfen der Europäischen Kommission zur Reform der Vertikal-Gruppenfreistellungsverordnung („Vertikal-GVO-Entwurf“) sowie der dazugehörigen Leitlinien für vertikale Beschränkungen („Vertikal-Leitlinien-Entwurf“) zu nehmen. In seiner Stellungnahme hat der Hotelverband detailliert dargelegt, warum eine Gruppenfreistellung der engen Meistbegünstigungsklauseln aus Rechtsgründen unzulässig wäre.

22.09 2021
Benchmarking

Mit dem von OlaKala (MKG Group) für den Hotelverband aufbereiteten IHA-Performance-Barometer Deutschland erhalten Sie einen Überblick über die wichtigsten hotelspezifischen Kennziffern in Deutschland. In dieser M@ilnews finden Sie die hotelspezifischen Kennziffern der 36. Kalenderwoche 2021.

17.09 2021
Corona-Pandemie

Über die schwierige und politisch wie rechtlich umstrittene Frage des Fragerechts des Arbeitgebers nach dem Impfstatus seiner Mitarbeiter hatten wir schon mehrfach informiert. Meist stellt sie sich im Gastgewebe im Zusammenhang mit 2G-Angeboten von Hoteliers und Gastronomen. Ein weiterer Zusammenhang, in dem die Frage praktisch bedeutsam werden kann, sind Anträge auf Quarantäneentschädigung nach § 56 Abs. 1 Satz 4 Infektionsschutzgesetz (IfSG).