Corona-Pandemie

17.05 2021
Hotelführer

Legionellen-Gefahr bei der Wiederinbetriebnahme von Hotels

Durch die coronabedingte Schließung von Hotels und anderen Beherbergungsbetrieben entsteht ein Risiko der Ausbreitung von Legionellen in der Trinkwasser-Installation der kaum oder gar nicht genutzten Gebäude.

Der Deutsche Verein des Gas- und Wasserfaches (DVGW) hat daher speziell für die Hotelbranche eine Infocard herausgegeben. Sie informiert kurz und, warum das Legionellen-Thema vor der Wiederinbetriebnahme keinesfalls außer Acht gelassen werden darf und was für die Sicherstellung einer hygienischen Trinkwasserabgabe jetzt notwendig ist.

Als Ergänzung zur Infocard gibt es einen zweisprachigen Aufsteller für die Sanitärräume. Somit erhalten Ihre zukünftigen Gäste ein gutes Gefühl, dass die Trinkwasser-Installation in Ihrem Hause geprüft und damit hygienisch sicher ist.

Weitere Informationen entnehmen Sie dem Flyer. Attraktive Gesamtpakete und Preise finden Sie unter shop.wvgw.de.

Weitere
22.09 2021
Distribution

Unternehmen, Verbände und andere interessierte Kreise hatten bis zum 17.09.2021 die Möglichkeit, Stellung zu den Entwürfen der Europäischen Kommission zur Reform der Vertikal-Gruppenfreistellungsverordnung („Vertikal-GVO-Entwurf“) sowie der dazugehörigen Leitlinien für vertikale Beschränkungen („Vertikal-Leitlinien-Entwurf“) zu nehmen. In seiner Stellungnahme hat der Hotelverband detailliert dargelegt, warum eine Gruppenfreistellung der engen Meistbegünstigungsklauseln aus Rechtsgründen unzulässig wäre.

22.09 2021
Benchmarking

Mit dem von OlaKala (MKG Group) für den Hotelverband aufbereiteten IHA-Performance-Barometer Deutschland erhalten Sie einen Überblick über die wichtigsten hotelspezifischen Kennziffern in Deutschland. In dieser M@ilnews finden Sie die hotelspezifischen Kennziffern der 36. Kalenderwoche 2021.

17.09 2021
Corona-Pandemie

Über die schwierige und politisch wie rechtlich umstrittene Frage des Fragerechts des Arbeitgebers nach dem Impfstatus seiner Mitarbeiter hatten wir schon mehrfach informiert. Meist stellt sie sich im Gastgewebe im Zusammenhang mit 2G-Angeboten von Hoteliers und Gastronomen. Ein weiterer Zusammenhang, in dem die Frage praktisch bedeutsam werden kann, sind Anträge auf Quarantäneentschädigung nach § 56 Abs. 1 Satz 4 Infektionsschutzgesetz (IfSG).