Corona-Krise

04.03 2021
Hotelführer

Bund-Länder-Runde verlängert Lockdown bis Ende März und nennt kein Datum für Re-Start der Hotellerie

Bund und Länder haben sich am späten gestrigen Abend auf eine Verlängerung des Lockdowns bis Ende März geeinigt und zugleich einen Stufenplan für Öffnungen beschlossen. Ohne konkrete Öffnungsperspektive im Rahmen dieses Stufenplans verbleiben allerdings Hotellerie und Gastronomie (mit Ausnahme der Außengastronomie).

Wörtlich heißt es zur Hotellerie, die in den ersten fünf Öffnungsschritten nicht berücksichtigt ist: "Über weitere Öffnungsschritte und die Perspektive für die hier noch nicht benannten Bereiche aus den Branchen Gastronomie, Kultur, Veranstaltungen, Reisen und Hotels werden die Bundeskanzlerin und die Regierungschefinnen und -chefs der Länder am 22. März 2021 im Lichte der Infektionslage unter Berücksichtigung der angelaufenen Teststrategie, des Impfens, der Verbreitung von Virusmutanten und anderer Einflussfaktoren beraten." (Punkt 9, Seite 10)

Der 35er-Inzidenzwert, der noch in den Beschlussvorlagen für das Einleiten der einzelnen Öffnungsschritte vorgesehen war, wurde im Beschluss gestrichen und durch Inzidenzen von 50 und 100 ersetzt. 

Weitere
03.12 2021
Corona-Pandemie
Angela Merkel und Olaf Scholz am Donnerstag in Berlin Bild: Reuters

Um die vierte Welle der Corona-Pandemie zu brechen, haben Bund und Länder am 02. Dezember gemeinsam Maßnahmen beschlossen. Mit den Maßnahmen sollen die Infektionszahlen gesenkt und das Gesundheitssystem entlastet werden. Die besonders relevanten Passagen der Beschlüsse sehen aus wie folgt...

03.12 2021
Corona-Pandemie

Der Bundesgerichtshof (BGH) hat am 01.12. über das Problem der Gewerbemietenzahlungen im Lockdown, also zu Zeiten von Betriebsuntersagungen aufgrund der Corona-Pandemie, verhandelt.

03.12 2021
Hotelklassifizierung

Anlässlich der erst zweiten Generalversammlung nach Gründung der Hotelstars Union als internationale Non-Profit-Organisation nach belgischem Recht (AISBL) Anfang 2021 wählten die Mitglieder den bisherigen Vize-Präsidenten Markus Luthe (Deutschland) zum Nachfolger des nach vier erfolgreichen Amtsjahren ausscheidenden Präsidenten Jens Zimmer Christensen (Dänemark).