Corona-Krise

26.02 2021
Hotelführer

Aktualisierte FAQ zur Überbrückungshilfe III und Beihilferegeln

Überbrückungshilfe III
© BMWi

Die Bundesregierung hat ihre FAQ zu den Beihilferegeln sowie zur Überbrückungshilfe III aktualisiert, in denen unter anderem die erhöhte Kleinbeihilfengrenze und der neue Schadensausgleich thematisiert werden. Die geänderten Fragen/Passagen sind jeweils gelb markiert.

Den FAQ sind nun auch qualifiziertere Informationen für größere Unternehmen zum Schadensausgleich zu finden. Auch wenn noch immer keine Anträge gestellt werden können, können die Unternehmen jetzt wenigstens mit den konkreten Vorbereitungen für die Antragstellung starten.

Wir rechnen in wenigen Tagen mit der Freischaltung der Website für die Antragstellung, spätestens soll sie laut Bundeswirtschaftsministerium bis zum 15. März erfolgen...

Weitere
23.07 2021
Event

Tagungshotels und Meeting-Locations stehen vor enormen Herausforderungen. Die durch den Ausbruch der Pandemie nochmals beschleunigten Veränderungen im MICE-Markt (Meetings, Incentives, Conventions, Events) benötigen neue Herangehensweisen, um den bereits vorhandenen neuen Erwartungshaltungen der Veranstaltungsplaner:innen gerecht zu werden. Mit der Unterstützung des Hotelverbandes Deutschland (IHA), der HSMA und dem Verband der Veranstaltungsorganisatoren (VDVO), bietet und fördert die Initiative Push’21 zu den aktuellen Trends und zukünftigen Entwicklungen ein Tagesseminar für Manager mit Entscheidungskompetenz von Tagungshotels und Meeting-Locations am 31. August 2021 in Berlin.

21.07 2021
Flutkatastrophe
Rheinbach_Aufräumen nach dem Hochwasser

Mit einer deutschlandweiten Spendenaktion ruft der DEHOGA alle Hoteliers, Gastronomen und Partner der Branche zur Solidarität mit den gastgewerblichen Unternehmern auf, die in den Hochwassergebieten von der Flutkatastrophe betroffen sind.

21.07 2021
Flutkatastrophe
Rheinbach_Aufräumen nach dem Hochwasser 2021-07-17 b

Hochwasser stellt ein sog. "unabwendbares Ereignis" dar. Das bedeutet, betroffene Betriebe, bei denen wegen des Hochwassers Arbeit ausfällt, können Kurzarbeit anzeigen. Und zwar unter Geltung der aktuellen, erleichterten Corona-Sonderregelungen.