Corona-Krise

10.02.2021

Antragstellung für Überbrückungshilfe III ist gestartet

Nach Angaben des Bundeswirtschaftsministeriums ist die Antragstellung für die Überbrückungshilfe III seit heute Nachmittag freigeschaltet und online.

Von der Corona-Pandemie und dem Lockdown stark betroffene Unternehmen können für die Zeit bis Ende Juni 2021 staatliche Unterstützung in Höhe von monatlich bis 1,5 Millionen Euro beantragen. Dies Überbrückungshilfe III ist als Zuschuss ausgelegt und somit nicht zurückzuzahlen.

Die endgültige Entscheidung über die Anträge und die reguläre Auszahlung durch die Länder soll ab März erfolgen. Bis dahin können Unternehmen Abschlagszahlungen von bis zu 100.000 Euro pro Fördermonat erhalten. Die ersten Abschlagszahlungen mit Beträgen von bis zu 400.000 Euro sollen ab dem 15. Februar 2021 starten.

Die Antragstellung für die Überbrückungshilfe III erfolgt über die bundesweit einheitliche Plattform www.ueberbrueckungshilfe-unternehmen.de.

Weitere
12.04.2024
Corona
BGH Karlsruhe am 18.05.2021

Der III. Zivilsenat des Bundesgerichtshofs hat Entschädigungsansprüche zweier Hotelbetreiber, deren Hotels während der COVID-19-Pandemie durch die in Allgemeinverfügungen und Corona-Verordnungen von der Freien Hansestadt Bremen angeordneten Beschränkungen und Verbote Einbußen erlitten haben, zurückgewiesen.

12.04.2024
Award

Der vom Deutschen Tourismusverband (DTV) ausgelobte Deutsche Tourismuspreis geht als deutschlandweit größter Wettbewerb der Branche in die 20. Runde! Gesucht werden ab sofort Wettbewerbsbeiträge aus dem Tourismus, die nach Markteinführung in den vergangenen zwei Jahren die deutsche Tourismusbranche vorangetrieben, inspiriert und zukunftsfest gemacht haben.

09.04.2024
Cybersecurity

Aktuell erreicht uns die Meldung einer Betrugsmasche über den Messaging-Dienst von Expedia. Diese Betrugsversuche waren bisher fast ausschließlich über die Kommunikationsdienste von Booking.com beobachtet worden. Nun scheint auch Expedia betroffen zu sein.