Corona-Krise

20.01.2021
Hotelführer

Nachbesserungen bei der Überbrückungshilfe III

Übebrückungshilfe

Wie bereits angekündigt hat die Bundesregierung die Bedingungen für die Überbrückungshilfe III nachgebessert. Hierzu hat das Bundesministerium der Finanzen gestern eine Information mit den wesentlichen Eckdaten veröffentlicht.

Von besonderer Relevanz für die Hotellerie ist die Erhöhung der monatlichen Maximalbeträge von 500.000 Euro auf bis zu 1,5 Mio. Euro Überbrückungshilfe pro Monat.

Damit die Unternehmen von Januar bis Juni 2021 diese höheren Auszahlungen erhalten können, ist es unerlässlich, dass die Europäische Kommission der von der Bundesregierung beantragten Heraufsetzung der beihilferechtlichen Obergrenze von derzeit 3 Mio. Euro auf zum Beispiel 15 Mio. Euro zustimmt.

Abschlagszahlungen für die Überbrückungshilfe III sollen von derzeit 50.000 Euro auf bis zu 100.000 Euro erhöht. Die Anträge auf Überbrückungshilfe III können voraussichtlich im Februar gestellt werden. Der Beginn der regulären Auszahlungen ist jedoch erst voraussichtlich ab März 2021 möglich.

Weitere
02.02.2023
Digitalisierung

ChatGTP ist ein textbasiertes Dialogsystem, entwickelt vom US-amerikanischen Unternehmen OpenAI und steht seit November 2022 zur Verfügung. Seitdem ist der neuartige Chatbot in aller Munde, denn er kann viel. Wie viel die KI leistet und welche Schwierigkeiten bei der Nutzung noch auftauchen können lesen Sie in einem Gastbeitrag von Online Birds, dem Marktführer für Hotel Online Marketing.

01.02.2023
Hotelverband / Hospitality-Festival

Am Mittwoch, 22. Februar 2023, bieten wir wieder eine digitale "IHA-Sprechstunde" an. Neben aktuellen Verbandsthemen stehen insbesondere Informationen zum Hospitality-Festival upnxt23 mit den Organisatorinnen Nina Fiolka und Laura Schmidt (beide elevatr) im Mittelpunkt. Seitens des Hotelverbandes werden Ihnen Otto Lindner als Vorsitzender, sowie die gesamte Geschäftsführung als Gesprächspartner zur Verfügung stehen.

30.01.2023
Hotelmelderecht

Die Digitalisierung der Hotelmeldepflicht ist Gegenstand einer Kleinen Anfrage der CDU/CSU-Bundestagsfraktion. Die in der vergangenen Woche veröffentlichte Antwort der Bundesregierung bringt der Branche nicht die benötigte Investitionssicherheit. IHA-Hauptgeschäftsführer Markus Luthe kommentiert in seinem aktuellen Blogpost „Check it“ die Stellungnahme und entwickelt Lösungsansätze.