Bookings.com and Expedia in legal trouble over unfair pricing policies

30.05 2014
Hotelführer

eTN Global Travel Industry News

US-based Booking.com does not like competition. The booking web portal thinks it's powerful enough to make it a policy to only list hotels that agree not to grant special rates to customers who contact such hotels directly.

In France, this opened a legal complained, filed by the French Minister of Economics Arnaud Montebourg.

“This underscores the government's desire and ability to ensure that national rules are respected by companies operating in the digital sector,” the minister’s office said in a statement.

Bookings.com and Expedia in legal trouble over unfair pricing policies
Quelle: eTN

Weitere
16.12 2020
Corona-Lockdown: Wo bleibt die Langzeitstrategie?

Kommentar von Heike Schmoll, Frankfurter Allgemeine Zeitung

Das Schließen ist leicht. Aber irgendwann müssen Geschäfte, Schulen und Kultureinrichtungen wieder geöffnet werden. Wie soll das gehen?

Corona-Lockdown: Wo bleibt die Langzeitstrategie? 

14.12 2020
Insolvenzantragspflicht auch im Januar ausgesetzt

Süddeutsche Zeitung / dpa

Die große Koalition hat sich darauf verständigt, die Insolvenzantragspflicht für Unternehmen im Falle einer Überschuldung auch im Januar auszusetzen. Viele Unternehmen gerieten aufgrund der Corona-Beschränkungen unverschuldet in wirtschaftliche Schieflage und benötigten…

13.12 2020
Kommentar zum Shutdown - Haltet endlich Eure Zusagen ein!

 

von Kristina Hofmann, ZDF heute

Unbestritten: Es muss etwas passieren. Doch ein Shutdown reicht nicht. Bund und Länder müssen liefern. Und über die Versäumnisse reden, wenn der Mist vorbei ist. Ein Kommentar...

Kommentar zum Shutdown - Haltet endlich eure Zusagen ein!