Bettensteuer: Dortmund will Nutzerdaten von Buchungsplattformen – zieht Köln nach?

28.11.2014
© report-k
© report-k

von Daniel Deininger, Kölns Internetzeitung

Köln | Die Stadt Dortmund, die zum ersten November 2014 erneut eine "Bettensteuer" in Höhe von 7,5 Prozent eingeführt hat, verlangt von Internet-Buchungsplattformen für private Unterkünfte die Herausgabe von Nutzerdaten. Ob sich die Stadt Köln, die zum 1. Dezember ihre ebenfalls geänderte Kulturförderabgabe erhebt, ähnlich verfahren wird, um an die Daten abgabepflichtiger Privatvermieter zu kommen, werde derzeit geprüft, so eine Sprecherin.


...

        

Bettensteuer: Dortmund will Nutzerdaten von Buchungsplattformen – zieht Köln nach?

Quelle: report-k

Weitere
09.02.2024
upnxt24

Am 11./12. Juni 2024 geht das Hospitality Festival upnxt in die zweite Runde. Der Hotelverband ist wiederum Co-Host und das Science Congress Center Munich bleibt der Austragungsort. Tickets mit IHA-Mitgliedervorteil sind über den Ticketshop erhältlich!

15.01.2024
Phishing-Attacken über die Systeme von Booking.com

Aktuell erreichen uns vermehrt Meldungen zu neuen Phishing-Attacken über die Systeme von Booking.com.
Wir haben entsprechend alle aktuell gemeldeten Fälle auf unserer Homepage zusammengestellt und informieren über neue Methoden der Cyberangreifer.

12.12.2023
Start der Initiative zur Vernetzung und Digitalisierung der Gastanmeldung und von Gastbeitragssystemen - Beteiligungsmöglichkeiten

Im Rahmen der „Nationale Plattform Zukunft des Tourismus", die das zentrale Instrument zur Fortschreibung der Nationalen Tourismusstrategie der Bundesregierung ist, rufen die Projektinitiatoren mit einer gemeinsamen Initiative zur „Vernetzung und Digitalisierung der Gastanmeldung und von…