Befragung

13.04 2021
Hotelführer

Auswirkungen der Corona-Pandemie auf die Digitalisierung im Tourismus

Die Corona-Krise hat massive Auswirkungen auf jeden einzelnen und auf die Tourismuswirtschaft. Gleichzeitig gewinnt auch für den Tourismus das Thema "Digitalisierung" an Bedeutung und hat möglicherweise erhebliche Auswirkungen auf die Zukunftsfähigkeit der Branche. Vor diesem Hintergrund führt das Institut für Tourismus und Regionalwirtschaft der Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaft im Rahmen seiner Corona-Forschung ein Projekt durch, das Aufschluss über die Auswirkungen der Corona-Pandemie auf die Digitalisierung im Tourismus geben soll:

Welche Auswirkungen hat die Corona Pandemie auf die Digitalisierung im Tourismus und welche Faktoren befördern oder behindern die Digitalisierung?

Hierzu bittet die Ostfalie Hochschule auch die IHA-Mitglieder um ihre Einschätzungen. Die Befragung ist anonym und wird nur statistisch ausgewertet. Die Beantwortung des Fragebogens dauert gut 10 Minuten. Der Fragebogen wird bis zum 30. April 2021 unter folgendem Link zu erreichen sein:

https://www.unipark.de/uc/digitalisierungundcorona/

Die Ergebnisse werden zeitnah nach Abschluss der Befragung auf der Website der Ostfalia Hochschule (Ostfalia - Aktuelle Forschungsprojekte) veröffentlicht.

Weitere
11.06 2021
Benchmarking

​​​​Mit dem von OlaKala (MKG Group) für den Hotelverband aufbereiteten IHA-Performance-Barometer Deutschland erhalten Sie einen Überblick über die wichtigsten hotelspezifischen Kennziffern in Deutschland. In dieser M@ilnews finden Sie die hotelspezifischen Kennziffern der 22. Kalenderwoche 2021.

07.06 2021
Corona-Krise
Margrethe Vestager, Exekutive Vizepräsidentin der EU-Kommission zuständig für ein Europa für das digitale Zeitalter und Kommissarin für Wettbewerb

Die Europäische Kommission hat festgestellt, dass eine 10 Mrd. EUR schwere Regelung Deutschlands zur Entschädigung von Unternehmen für Einbußen, die diese infolge der Covid-19-Pandemie erlitten haben, mit dem EU-Beihilferecht im Einklang steht. Details der konkreten Umsetzung in Deutschland stehen allerdings noch aus.

07.06 2021
Corona-Pandemie
 Bild: dpa/Bernd Wüstneck

Mit jeder Woche werden neue Öffnungen in Gastronomie und Hotellerie bekannt. Ihnen gemein ist das Erfordernis einer Kontaktnachverfolgung der anwesenden Gäste. Smartphone-Apps können helfen, diese unbürokratisch und insbesondere papierlos zu handhaben. Während die Medien beherrscht werden von der Berichterstattung zur Luca-App, gibt es parallel weitere Entwicklungen und Optionen dieses Thema anzugehen.