aktuellste Meldungen


12.12.2016 

"Das kleine ABettC der Hotellerie"

Obwohl das Hotelbett für die Hotellerie einen unverzichtbaren Produktionsfaktor darstellt (ohne Betten, keine Gäste), gab es bislang zu diesem Thema kaum Fachliteratur. Diese Lücke zu schließen, ist das Ziel des Hotelverbandes Deutschland (IHA), der für seine Mitglieder ein neues Fachbuch vorstellt. In der Fachartikelsammlung „Das kleine ABettC der Hotellerie“ wird das Hotelbett aus vielen Blickwickeln kritisch-konstruktiv beleuchtet. ...


08.12.2016 

Leitfaden für Ihr Hotelbewertungsmanagement

Der Hotelverband Deutschland (IHA) macht seine Mitglieder fit für ein aktives Online-Reputationsmanagement und präsentiert zusammen mit seinem Preferred Partner Customer Alliance den neuen „Leitfaden für Ihr Bewertungsmanagement“. Die Neuerscheinung liefert wertvolles Rüstzeug für den praktischen Umgang mit Online-Bewertungen und hilft Hoteliers, die Potentiale von Bewertungsportalen noch besser auszuschöpfen und Fehler zu vermeiden. ...


07.12.2016 

Online-Distribution: HOTREC gratuliert Frankreich und Österreich

Nach dem Verbot von Paritätsklauseln in Deutschland und Frankreich ist Österreich das dritte Land in Europa, das Buchungsportalen solche Klauseln in Hotelverträgen verbietet. Darüber hinaus wurden in Frankreich, zusätzlich zu den gesetzlichen Bestimmungen aus dem Macron-Gesetz, Klauseln in den Verträgen von Booking.com für nichtig erklärt, die bestimmte Rankingpraktiken betreffen sowie die direkten Kommunikation der Hotels mit Gästen einschränken. ...


30.11.2016 

Deutschlandweite IHA-Seminarreihe zum Direktvertrieb

Im Februar und März 2017 veranstaltet der Hotelverband Deutschland (IHA) in Zusammenarbeit mit myhotelshop-Gründer Ullrich Kastner und Consultant Timo Peters erneut deutschlandweit eintägige Praxis-Seminare, die sich primär an leitende Führungskräfte und E-Commerce Verantwortliche in Hotels oder Hotelgruppen richten. Während der erste Tag der IHA-Seminarreihe sich mit der „Perfekten Hotelwebseite“ befasst und dabei ein schlüssiges Gesamtkonzept mit den entsprechenden „Dos and Don‘ts“ einschliesst, geht es am zweiten Tag speziell um die Einführung in die Suchmaschinen-Optimierung (SEO). ...


30.11.2016 

Upgrading skills, lowering taxation of labour and promoting the attractiveness of the tourism sector are key

Today, in an event co-hosted by MEP Karas and MEP Ujhelyi, with participation of European Parliament Vice-President Tajani, hospitality industry leaders called upon the necessary policies to make tourism an even stronger driving force for job creation and growth. ...



19. März 2012


Kooperation mit Erich Schmidt Verlag: Dritter Band der IHA-Edition Hotellerie „Studienführer für Hotellerie & Touristik“


(Berlin, 19. März 2012) In Zusammenarbeit mit dem Erich Schmidt Verlag Berlin gibt der Hotelverband Deutschland (IHA) den dritten Buchband „Studienführer Hotellerie & Touristik – Management-Ausbildung 2012/2013“ in seiner Reihe „IHA-Edition Hotellerie“ heraus. Der bereits im ersten Band der Reihe integrierte Hochschulführer wird damit aufgrund der Bedeutung und Aktualität des Themas eigenständig fortgesetzt. Er gibt einen Überblick über die wichtigsten hotellerie- und tourismusspezifischen Bachelor- und Master-Studiengänge sowie Hochschulstandorte in Deutschland und Europa.

Die gerade zu Ende gegangene ITB hat auf eindrucksvolle Weise gezeigt, dass die Branche auch in ökonomisch turbulenten Zeiten nichts von ihrer Attraktivität, von ihrer Faszination und Anziehungskraft eingebüßt hat. Kaum ein Wirtschaftszweig ist so bunt und vielseitig – und sieht sich zugleich so massivem Anpassungsdruck ausgesetzt: Immenser Wettbewerb und stark schwankende Kundenerwartungen, die Auswirkungen politischer Veränderungen und des Klimawandels fordern in immer kürzeren Abständen immer neue betriebswirtschaftliche Antworten und Konzepte. Dies zieht komplexe organisatorische, wirtschaftliche, steuerliche oder rechtliche Fragestellungen nach sich und stellt untrennbar damit verknüpft auch immer neue Anforderungen an Ausbildungs- und Qualifikationsprofile in Hotellerie und Touristik.

Um die vielseitigen Berufschancen zu nutzen, die ein Tourismus- oder Hospitality-Studium bietet, müssen Abiturienten, Auszubildende oder an Weiterbildung interessierte Praktiker inzwischen eine ganze Reihe wichtiger Fragestellungen beantworten: Welche Qualifikationen sind gefragt und welche muss ich mitbringen? Welche Schwerpunkte liegen mir und wo soll ich studieren? Wie international und praxisnah sind die einzelnen Angebote der (Fach-)Hochschulen sowie Berufsakademien?

Der jetzt im Erich Schmidt Verlag erschienene Studienführer Hotellerie & Touristik – Management-Ausbildung 2012/2013 in der vom Hotelverband Deutschland (IHA) herausgegebenen Edition Hotellerie unterstützt angehende Führungskräfte dabei, sich im ständig wachsenden und immer spezialisierteren Studienangebot mit einem Überblick über die wichtigsten hotellerie- und tourismusspezifischen Bachelor- und Master-Studiengänge sowie Hochschulstandorte in Deutschland und Europa und allem Wesentlichen zu angebotenen Schwerpunkten, internationaler Ausrichtung, zu Praxisanteilen und Studiengebühren zu orientieren. Darüber hinaus enthält der Studienführer vielen weitere Tipps, worauf bei der Studienwahl zu achten ist.

Edition Hotellerie – herausgegeben vom Hotelverband Deutschland (IHA)

Die junge Schriftenreihe versorgt Führungskräfte der Hotellerie, deren Zulieferer, Interessierte der Aus- und Weiterbildung sowie angehende und professionelle Führungskräfte mit aktuellen Fachinformationen in Hotellerie und Touristik.

Titel: Studienführer Hotellerie & Touristik – Management-Ausbildung 2012/2013
Herausgeber: Prof. Dr. Axel Gruner unter Mitarbeit von Manuel Hübschmann
ISBN 978-3-503-13692-6
Umfang:168 Seiten
Preis: 24,95 Euro
Weitere Informationen zum Buch finden unter: www.iha-shop.de


Über den Erich Schmidt Verlag:

Der in Berlin ansässige Erich Schmidt Verlag gehört zu den führenden Fachverlagen im deutschen Sprachraum. Er publiziert gegenwärtig rund 2.000 lieferbare Titel in den Bereichen Recht, Wirtschaft, Steuern sowie Philologie – sowohl in gedruckter als auch in elektronischer Form.

Über den Hotelverband Deutschland (IHA):

Der Hotelverband Deutschland (IHA) ist der Branchenverband der Hotellerie in Deutschland mit rund 1.400 Mitgliedern aus Reihen der Individual-, Ketten- und Kooperationshotellerie. Diese verfügen über rund 170.000 Hotelzimmer und repräsentieren damit einen Anteil von mehr als 20 Prozent des deutschen Hotelmarktes. Die IHA vertritt die Interessen der Hotellerie in Deutschland und Europa gegenüber Politik und Öffentlichkeit und bietet zahlreiche hotelleriespezifische Dienstleistungen an.


Die Pressemitteilung können Sie hier im PDF-Format herunterladen.



PM_2012_08_IHA Edition Hotellerie Dritter Band Studienfuehrer fuer Hotellerie und Touristik